Blog

Kategorie: Internet Business

Twitter startet fulminanten Börsengang – folgt nun der Absturz???


Blue Bird talkGut eineinhalb Jahre nach dem medienwirksamen Börsengang von Facebook wagte sich am 07.11.2013 nun auch Twitter an die Börse: 70 Millionen Anteilsscheine sowie sollen platziert werden, zusätzlich 10,5 Millionen Aktien über Mehrzuteilungsoptionen, wobei eine Erhöhung dieser Zahl durchaus möglich ist. Doch wie stehen die Chancen für Twitter, erfolgreicher zu sein als sein Mitbewerber Facebook?

Twitter startet Börsengang: was eigentlich ist Twitter?

Während Facebook eigentlich jedem zwischen 10 und 70 Jahren ein Begriff ist, steht Twitter immer ein wenig außerhalb des Rampenlichts. Erstaunlich, denn Millionen Kurznachrichten (=“Tweets“) werden Woche für Woche über Twitter verbreitet; deren erstellen und Versenden ist denkbar einfach.

Dennoch konnte sich das System von Twitter auch nach sieben Jahren nicht durchsetzen: das Soziale Netzwerk hat gerade mal ein Viertel so viele Nutzer wie Facebook, und auch die weltweite Anerkennung ist eher überschaubar. Ein funktionierendes Geschäftsmodell ist auf den ersten Blick ebenfalls nicht erkennbar.

Dies könnte nicht zuletzt an den Unternehmensgründern liegen: vier Freunde, die zunächst Jack Dorsey zu ihrem Chef machten, der dann gemeinsam mit dem Financier Evan Williams Noah Glass rauswarf, bevor er von Dorsay vom Chefsessel verdrängt wurde. Nur mithilfe einer Intrige bekam er seinen alten Posten zurück. Und nicht nur das: technische Probleme, rebellierende Mitarbeiter und das Gefühl, die Unternehmensgründer seine gar keine richtigen Unternehmer, ließen Twitter immer im Schatten von Facebook zurück.

Twitter erfolgreicher als Facebook?

Aktien von Twitter wurden für 26 $ ausgegeben. Die Nachfrage war gigantisch: nach Informationen des Unternehmens überstieg die Nachfrage das Angebot um das 30-fache – ein unglaublicher Wert.

Twitter hat aus den Fehlern von Facebook gelernt und versucht, diese nicht zu wiederholen: Facebook startete mit einem derart hohen Ausgabepreis, dass der Kurs nach der Handelsaufnahme abstürzte. Über ein Jahr dauerte es, bis die Facebook Aktien wieder ihren Ausgabepreis erreichten. Twitter war schlauer: mit „nur“ 26 $ liegt der Aktienpreis in einem akzeptablen Bereich.

Twitter: Rekordstart an der Börse

Teilweise lag der Preis der Twitter-Aktien bei 50,- $, das bedeutet, sie verteuerten sich um 92 %. Am Ende des ersten Tages blieb ein Plus von 73 %; die Aktien schlossen mit 44, 90 $.

Wenn die Tendenz so bestehen bleibt und auch noch die Mehrzuteilungsoptionen gewünscht werden, könnt Twitter bis zu 2,1 Milliarden US-Dollar einnehmen. Somit wäre der Twitter-Börsengang seit Facebook der größte Börsengang eines Internetunternehmens. Doc ob es dazu kommen wird, bleibt abzuwarten, denn nach Meinung von Experten kommt der Börsengang für das kalifornische Unternehmen zu früh…

 

Graphik: © Qiun – Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *