Blog

Kategorie: Social Media Marketing

Wie aktuell ist Ihre Facebookseite?


Sie sind Unternehmer und haben bereits eine eigene Facebookseite erstellt? Glückwunsch, dann haben Sie bereits einen wichtigen Schritt in Richtung Social Media Marketing getan. Sie können also nicht nur mit Ihren (potentiellen) Kunden kommunizieren, sondern auch Neuigkeiten über Produkte, Dienstleitungen und Ihr Unternehmen im Allgemeinen mitteilen. Aber – Hand aufs Herz – wie aktuell ist Ihre Facebookseite?

Facebookseiten: Erstellen alleine genügt nicht; Aktualisieren ist angesagt!

Leider ist es häufig so, dass viele Unternehmen zwar eine eigene Facebookseite erstellen, es mit deren Pflege beziehungsweise Aktualisierung aber nicht allzu genau nehmen. Dies ist ein großer Fehler, denn eine derartige Seite ist als Visitenkarte des Unternehmens anzusehen. Versetzen Sie sich in die Lage eines Nutzers: er schaut auf Ihrem Profil vorbei und stellt fest, dass Ostern 2012 noch Werbung für das Weihnachtsgewinnspiel 2011 gemacht wird, welches aber bereits am 31.12.2011 endete. Wie wirkt wohl eine derartige Vernachlässigung auf einen potentiellen Kunden wirken? Bestimmt nicht so positiv, wie eigentlich ein Eindruck eines Unternehmens sein sollte… Dies bedeutet natürlich nicht, dass Sie sämtliche Berichte bezüglich des damaligen Gewinnspiels komplett vorn Ihrer Seite entfernen sollen – ganz und gar nicht. Auch ältere beziehungsweise alte Postings geben einen Einblick in Ihr Unternehmensgeschehen Von daher sollten diese keinesfalls gelöscht, aber bitte nicht als „latest news“ geführt werden.

Unternehmensseite auf Facebook: Regelmäßig Informationen mitteilen

Doch nicht nur die Aktualität der Information ist wichtig, sondern auch die Regelmäßigkeit, mit der sie veröffentlicht werden. Denken Sie auch hier wieder an Ihr eigenes Verhalten als Internetnutzer: wenn Sie auf einer Webseite sind, auf der ein- oder zweimal jährlich Neuigkeiten erscheinen, wirkt diese Seite langweilig, ungeliebt und vernachlässigt. Genauso ein Gefühl hätten Nutzer auch auf Ihrer Facebookseite, wenn Sie nur selten etwas mitteilen. Also immer darauf achten, dass in einem gewissen regelmäßigen Turnus (ob täglich, wöchentlich oder monatlich, bestimmen Sie ganz alleine) neue Informationen auf der Unternehmensseite gepostet werden!

Facebookseiten: Zu viele Informationen schrecken ab

Genauso negativ wie keine oder nur eine geringe Anzahl von Postings wirkt auf den Nutzer eine Masse von Informationen. Meistens ist es leider so, dass übermäßig viele Informationen nicht nur nicht verarbeitet werden können, sondern dass automatisch unbewusst ein gewisser Widerwille beim Nutzer einsetzt, sich mit so vielen Dingen beschäftigen zu müssen. Dasselbe gilt im Übrigen auch für sehr lange Texte oder solche, die mit allzu vielen Fremdwörtern beziehungsweise Fachausdrücken gespickt sind.

Generell gilt: eine regelmäßige Wartung der Facebookseite ist unbedingt notwendig, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Oder möchten Sie, dass Ihre Kunden den Eindruck haben, Sie würden keine Zeit und Mühe in Ihr Unternehmen investieren?!?

 

Graphik: © kbuntu-Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *