Blog

Kategorie: Social Media Marketing

Twitter-Follower kaufen


Wie wichtig Social Media inzwischen für das Suchmaschinen-Ranking geworden ist, braucht wohl nicht extra erwähnt zu werden. Doch nicht nur das: ein Account, für den sich eine Menge Nutzer interessieren, wirkt ausgesprochen attraktiv auf andere Nutzer und macht neugierig.

Doch was tut man als Accountinhaber, wenn sich partout keine Follower (Verfolger) einstellen wollen? Oder dies Procedere nur sehr langsam von dannen geht? Ganz einfach: man kauft sich welche!

Mehr Follower – größere Attraktivität

Jeder Inhaber eines Twitter-Accounts wünscht sich so viele Follower wie möglich. Zum einen steigern diese die Popularität und/oder machen die Produkte bekannter, zum anderen tragen sie nicht unwesentlich dazu bei, einen interessanten Eindruck zu hinterlassen. Jemand, der auf Zigtausende von Verfolgern verweisen kann, muss etwas Interessantes an sich haben – so die landläufige Meinung. Ob Politiker oder Popstar, Unternehmer oder Schauspieler: sie alle wünschen sich eine starke Popularität und möchten ihre Social-Media-Präsenz sehr bekannt machen.

Twitter-Follower kaufen

Der eine bekommt einfach keine Followers, egal, wie sehr er sich bemüht. Der andere bekommt zwar welche, aber dies Procedere geht ihm nicht schnell genug. Der dritte wiederum bekommt viel weniger Verfolger, als ihm seiner Meinung nach zustehen würden. Allen diesen Account-Inhabern kommt jetzt eine Möglichkeit zupasse, die diverse Unternehmen anbieten: das Kaufen von Followern. Klingt gewöhnungsbedürftig, ist aber ein nachvollziehbares Procedere: der Kunde zahlt Geld an ein Unternehmen, welches ihm Followers „besorgt“. Diese tragen zur Popularität des Kunden bei, welcher davon logischerweise profitiert. Das verkaufende Unternehmen profitiert ebenfalls – und alle sind glücklich. Ob dies moralisch vertretbar ist, steht auf einem anderen Blatt…

Twitter-Follower kaufen – Tendenz steigend

Der IT-Sicherheitsspezialist Barracuda Networks kaufen immer mehr Nutzer für ihren Twitter-Account Followers. Der Preis ist – angesichts des erwünschten Erfolges – annehmbar: 5.000 kosten – je nach Anbieter – circa 150,- €; 25.000 circa 450,- €. Unternehmen, die diesbezügliche Angebote machen und dabei betonen, es handele sich um reale Follower-Accounts und nicht etwa um Fake, schießen momentan wie Pilze aus dem Boden.

Auch der Kauf von Retweets, sprich: der Wiederholung von Botschaften im eigenen Follower-Kreis, ist möglich. Allerdings sind diese im Vergleich zu den Kosten für die Verfolger wesentlich günstiger.

Fazit: die Methode, schnell und effektiv an Followers zu gelangen, ist ebenso einfach wie gut durchdacht. Schade nur für die Nutzer, die nicht unterscheiden können, welcher Twitter-Account reale Follower hat und welcher nicht. Ungerecht gegenüber den Accounts, die ihre persönlichen Verfolger durch harte Arbeit, gute Leistung und echte Sympathien erhalten haben…

 

Graphik: © ThorstenSchmitt-Fotolia.com

2 thoughts on “Twitter-Follower kaufen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *