Blog

Kategorie: SEO

Tipps zur Onpageoptimierung und Offpageoptimierung


Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein immens wichtiger Bereich für einen erfolgreichen Internetauftritt. Beherrscht man dieses Gebiet, so stehen die Chancen gut, die Webseite im Suchmaschinenranking weit nach vorne zu pushen.

Suchmaschinenoptimierung unterteilt man in zwei verschiedene Bereiche: die Offpage-Optimierung und die Onpage-Optimierung, von denen die Offpage-Optimierung die bedeutsamere ist (was aber nicht bedeuten soll, dass der andere Bereich vernachlässigt werden darf!).

Was ist die Offpage-Optimierung?

Sämtliche Methoden zur Optimierung eines Internetauftritts, auf die der Webseitenbetreiber nicht direkt Einfluss nehmen kann, werden unter diesem Oberbegriff zusammengefasst. Hierzu gehören das Linkbuilding, das Setzen von Backlinks auf andere Webseiten sowie die Nutzung von Social Media.

Was ist die Onpage-Optimierung?

Methoden, die ausschließlich in der Eigenverantwortung des Webseitenbetreibers liegen, werden unter dem Begriff der Onpage-Optimierung zusammengefasst. Diese Methoden sind – im Gegensatz zur Offpage-Optimierung – nicht von außen beeinflussbar.

Was gehört zur Onpage-Optimierung?

Grundlegende Tipps zur Optimierung der Webseite

Bevor sich der Webseitenbetreiber dem Bereich der Offpage-Optimierung widmet, muss er sich zunächst mit der Onpage-Optimierung beschäftigen.

Wichtig ist auch, dass beide Bereiche optimal aufeinander abgestimmt sind; das bedeutet, dass eine Webseite nicht zu sehr onpage- beziehungsweise offpageoptimiert ist.

Die Onpage-Optimierung ist ein Gebiet, welches zu irgendeinem Zeitpunkt abgeschlossen ist; das bedeutet, die Webseite ist in diesem Bereich optimal gestaltet. Die Offpage-Optimierung hingegen ist eine Never-Ending-Story: in diesem doch sehr zeitaufwändigen Bereich muss ständig auf neue Verlinkungen beziehungsweise auf Postings im Gebiet des Social Media (beispielsweise in Sozialen Netzwerken) geachtet werden.

 

Graphik: © mopsgraphik-Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *