Blog

Kategorie: Pressearbeit

Warum Unternehmen lokale Zeitungen für ihre Zwecke nutzen sollten


Viele Unternehmen verfassen und versenden heutzutage ihre Pressetexte selbst. Dies ist nicht nur ein recht einfacher, sondern auch erfolgsversprechender Weg, Neuigkeiten und/oder allgemeine Informationen über das eigene Unternehmen, über Produkte, Veranstaltungen etc. zu verbreiten. Der Radius der Leserschaft, den die Pressemeldungen insbesondere im Internet erreicht, ist riesig. Leider wird häufig ein ebenso wichtiges und erfolgsbringendes Medium vergessen: die lokalen Zeitungen.

Was sind „Lokale Zeitungen“?

Unter den Oberbegriff „lokale Zeitungen“ fallen sowohl der Lokalteil in Tageszeitungen, als auch sogenannte Wochenblätter, die – meist kostenlos – an alle Haushalte verteilt werden. Oft werden diese Zeitungen belächelt und als „Käseblättchen“ verschrien, doch für lokale beziehungsweise regionale Unternehmen können sie Gold wert sein, wenn sie richtig genutzt werden.

Wie können lokale Zeitungen für Unternehmen lukrativ werden?

Das A und O ist das Bestücken dieser Zeitungen mit Pressemeldungen. Dies mag so manchem Unternehmen, welches vielleicht schon landesweite Popularität genießt, ein wenig seltsam vorkommen. Eine Zusammenarbeit mit örtlichen Medien wird bei ihnen vermutlich nicht den Kundenkreis erweitern, aber zumindest dem Unternehmen in seinem Standort ein gutes Image verschaffen. (Potentielle) Kunden schätzen es nun einmal, wenn sie das Gefühl haben, Unternehmen XYZ sei „einer von ihnen“ und nicht in anderen Sphären lebend.

Neben den Pressemeldungen sollten auch Werbeanzeigen geschaltet werden. Bei vielen (kleineren) örtlichen Zeitungen ist es sowieso Bedingung, eine Anzeige zu schalten, um überhaupt eine Pressemeldung und/oder einen Artikel über das eigene Unternehmen zu erhalten.

Persönlicher Ansprechpartner bei lokaler Presse

Bei kleineren beziehungsweise regionalen Zeitungen ist es meistens der Fall, dass ein Journalist für einen bestimmten Einzugsbereich zuständig ist. So hat das Unternehmen, welches mit besagter Presse zusammenarbeiten möchte, in der Regel einen bestimmten Ansprechpartner, an welchen es sich zu wenden hat. Dies schafft nicht nur eine engere Bindung als bei der „anonymen“ Versendung von Pressetexten, sondern hat auch den Vorteil, dass das Unternehmen bei besonderen Aktionen oder Events seinen Ansprechpartner sofort kontaktieren kann mit der Bitte, über diese zu berichten. Es entsteht eine win-win-Situation: der Journalist hat Content für seine Artikel, das Unternehmen bleibt im Gespräch.

Die Vorteile von lokalen Wochenzeitungen im Überblick

  • Werden in alle Haushalte verteilt
  • Sind (meistens) kostenlos
  • Werden im Allgemeinen sehr gerne und sehr gründlich gelesen
  • Sämtliche Zielgruppen werden angesprochen
  • Das Unternehmen hat einen persönlichen Ansprechpartner bei der Zeitung

Graphik: © Torbz-Fotolia.com

One thought on “Warum Unternehmen lokale Zeitungen für ihre Zwecke nutzen sollten

  1. Stimmt, ich lese die Anzeigen auch immer. Leider geht man als Werbender in diesen lokalen Anzeigeblättern oft etwas unter. Allerdings gibt es bei uns noch Gemeindeblätter, dort ist noch nicht all zuviel Werbung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *