Blog

Kategorie: PR allgemein

Online-PR: Die wichtigsten Online-PR Medien im Überblick


Social Media BloggenVor einigen Jahren waren die Printmedien das am meisten genutzte Instrument zur Informationsgewinnung. Je mehr das Internet an Bedeutung gewonnen hat, umso weniger relevant wurden die Printmedien; sie wurden immer mehr von Online Medien sowie Sozialen Netzwerken verdrängt. Diese Tatsache ist für Unternehmen von allergrößter Relevanz, denn mithilfe des Internets und den dort möglichen Online-PR-Strategien können sie nicht nur ihre Kunden direkt erreichen, sondern auch eine weitaus größere Reichweite erzielen.

Doch was ist eigentlich Online-PR und welche Online-Medien bieten sich, um diese zu praktizieren?

Online-PR: Definition

Wer meint, Online PR sei einfach nur PR, welche im Internet stattfindet, der irrt. Zwar sind die Ziele der Online-PR – ebenso wie bei der „normalen“ PR -, ein Unternehmen bekannter zu machen und ihm ein positives Image zu verleihen, doch viele Instrumente der Online-PR erreichen den Kunden selbst – und nicht nur Mittler wie Redakteure. Das klassische Beispiel hierfür ist die Pressemitteilung: während sich „klassische“ Pressemitteilungen an Redakteure wenden, wird die Online-Pressemitteilung zusätzlich noch den (potentiellen) Kunden bekannt gemacht.

Medien der Online-PR

Im Internet existieren eine Reihe von Online-Medien, welche sich hervorragend dafür eignen, Informationen zu erstellen und zu verbreiten. Als die wichtigsten Online-PR-Medien gelten:

  • Blogs
  • Podcasts/Vodcasts
  • Online-Pressemitteilungen
  • RSS Feeds
  • Social Media Newsroom
  • Webinars

Online-PR Medien: Blogs

Während vor einigen Jahren Blogs und Blogger noch ein wenig belächelt wurden, haben sie sich inzwischen zu wichtigen Internetportalen entwickelt, die Informationen zu allen erdenklichen Themen präsentieren. Auch im Unternehmensbereich sind sie ausgesprochen relevant: aus Corporate Blogs (= Unternehmensblogs) werden zum einen aktuelle Informationen des betreffenden Unternehmens veröffentlicht, zum anderen ist dort auch Platz für persönliche Anmerkungen seitens der Mitarbeiter sowie der Kunden. Somit ist ein Corporate Blog nicht nur eine Informationsquelle, sondern auch ein Bindeglied zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden.

Online-PR Medien: Podcasts/Vodcasts

Bei Podcasts handelt es sich um Audio-, bei Vodcasts um Videobeiträge, welche entweder ins Internet gestellt oder dort verbreitet werden. Podcasts lassen sich insbesondere hervorragend nutzen, um verbale Beiträge zu verbreiten, wie beispielsweise Vorträge, während Vodcasts unter anderem sehr geeignet zur Unternehmenspräsentation sind.

Online-Pressemitteilungen veröffentlichen

Online-Pressemitteilungen sind – wie bereits erwähnt – nicht nur für Redakteure und Journalisten zugängig, wodurch sie sich von den „klassischen“ Pressemitteilungen unterscheiden. Online-Pressemitteilungen richten sich an die Öffentlichkeit, was bedeutet, dass eine Veröffentlichung von Pressemitteilung auf Online-Presseportalen und Sozialen Netzwerken den Fokus auf das eigene Unternehmen richtet. Bestehende Kunden werden informiert, neue Kunden gewonnen.

Online-PR Medien: RSS Feeds

Bei den RSS Feeds handelt es sich um Nachrichtendienste, die abonniert werden können. Dis geschieht mit Hilfe eines sogenannten „RSS Readers“. So können Interessenten regelmäßig Neuigkeiten und aktuelle Nachrichten von den Online-Pressemitteilungen beziehungsweise dem Blog empfangen – vorausgesetzt, der Blogbetreiber beziehungsweise der Ersteller der Pressemitteilungen stellt RSS Feeds zur Verfügung.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die RSS Feeds in RSS Verzeichnisse eintragen zu lassen – so können neue Abonnenten gewonnen werden.

Online-PR Medien: Social Media Newsrooms

Viele Unternehmen besitzen einen Social Media Newsroom, in dem sämtliche Aktivitäten aus dem Social Media Bereich zusammenlaufen. Neuigkeiten, welche dort präsentiert werden, erscheinen eher im Stil eines Blogposts als wie eine klassische Pressemitteilung – und sind von daher angenehmer zu lesen.

Online-PR Medien: Webinars

Webinars sind – wie der Name vermuten lässt – Seminare, welche im Internet stattfinden. Diese sind interaktiv, live und stehen so vielen Nutzern offen, wie Interessenten da sind- eine Teilnehmerbegrenzung besteht nicht. Ganz besonders eignen sich Webinars für Online-Schulungen sowie Produkteinführungen.

Nun bedeutet es allerdings nicht, dass jedes Unternehmen sämtliche Online-PR Medien nutzen muss. Welche individuell relevant sind, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

 

Graphik: © Trueffelpix – Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *