Blog

Kategorie: Internet Business

Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme


Das Internet ist toll. Wer einen dementsprechenden Anschluss hat, einen PC besitzt und mit diesem auch umgehen kann, hat in diesem Medium einen guten „Partner“ gefunden, mit dem er alle erdenklichen Aufgaben erledigen kann. Doch – man mag es kaum glauben – es gibt auch heutzutage tatsächlich noch Menschen, die diese Möglichkeit nicht nutzen können oder wollen – die Gründe hierfür sind unterschiedlich. Wie dem auch sei: diese Menschen gibt es, und bei aller Affinität zum Internet und seinen vielfältigen Möglichkeiten, sollten Unternehmer bei ihrer Unternehmenspolitik auch an diese Personen denken.

Garantieabwicklungen oder Reklamationen– offline unmöglich?

So gut wie jedes Unternehmen bietet Reklamations- beziehungsweise Garantiefallabwicklungen via Internet an. Für den Nutzer ist dies eine feine Sache: mit wenigen Mausklicks hat er sein Anliegen dem Unternehmen mitgeteilt, und nach kürzester Zeit ist dieses in Bearbeitung. Perfekt. Nun sollten aber diejenigen Kunden nicht vergessen werden, die ihre Geschäfte nicht über das Internet verrichten. Auch, wenn ein Unternehmen sein Hauptaugenmerk aufs Internetbusiness gerichtet hat, so sollte zumindest eine Alternative (Telefon, Postanschrift) gegeben werden, an die sich der Kunde wenden kann. So unglaublich es auch klingt: dies ist leider nicht immer der Fall. Ein bekannter deutscher Elektrogerätehersteller beispielsweise erklärt schon in seinen Gebrauchsanweisungen, wie Reklamationen, Garantiefallabwicklungen und Reparaturen abzulaufen haben: via Internet, und zwar ausschließlich auf diesem Wege. Wer diese Möglichkeit nutzen kann, hat Glück: das dortige Procedere ist einfach, benutzerfreundlich und übersichtlich. Und wer keinen Internetzugang hat? Pech gehabt. Weder in der Gebrauchsanleitung der Geräte noch auf der Homepage besagten Unternehmens ist eine Telefonnummer zu finden; dafür überall der Verweis auf den Internetauftritt nebst Emailadresse.

Internetbusiness alleine reicht nicht

Eine Abwicklung von Kundenwünschen, Anfragen etc. via Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Allerdings sollte sie nicht die einzige Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen darstellen. Herkömmliche Optionen wie Telefon, Telefax und/oder Postadresse sollten zusätzlich geboten werden, um wirklich jedem Kunden beziehungsweise potentiellen Kunden gerecht werden zu können. Sollte ein Unternehmen den Weg über das Internet bevorzugen, kann es dieses ja gerne kundtun. Mit kleinen Sätzen, wie „bitte nutzen Sie unseren Email-Support, damit wir Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten können“, wird deutlich gemacht, welche Art der Kontaktaufnahme gewünscht wird (das Warum sollte dabei natürlich ganz im Sinne des Kunden formuliert werden; ein Hinweis auf die Schnelligkeit der Bearbeitung ist immer eine gute Idee). Dennoch – auch andere Möglichkeiten anbieten; schließlich will man als Unternehmen ja allen Kunden gerecht werden (und auch kein negatives Image wegen schlechtem Service erlangen…).

Graphik: © DOC RAABE Media-Fotolia.com

One thought on “Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

  1. optimalerweise sollte jedes Unternehmen Kundenkontakte über Telefon, Fax, Email, Internet oder vor Ort anbieten. Weit verbreitet ist der Emailkontakt, der auch eine gute Nachverfolgbarkeit von Nachrichten bietet. Per Emailaktion können Kunden auch schnell und preiswert über bestimmte Ereignisse (Aktion, neues Produkt etc.) informiert werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *