Blog

Kategorie: Online Marketing

Earned Media gehört zu einer guten Marketing-Strategie


Earned Media und ihre Bedeutung
Earned Media und ihre Bedeutung © Rawpixel.com – stock.adobe.com

Earned Media ist etwas, was jeder Profi im Bereich Werbung und Marketing anstrebt. Earned Media ist aber ein unbeständiges Biest und nicht jeder kann es fassen. In diesem Artikel werden wir uns den Begriff „Earned Media“ anschauen und helfen ihn zu verstehen. Außerdem werden wir darlegen, wie man Earned Media als Marketing- oder Werbefachmann erhalten kann.

Was ist Earned Media?

Earned Media steht in Verbindung zu verschiedenen Begriffen. Free Media (Freie Medien) ist hierbei am gebräuchlichsten. Aber was bedeutet der Begriff eigentlich? Er bezieht sich auf Werbung, welche das Unternehmen kein Geld kostet. Mit anderen Worten: kostenlose Werbung.

Zum Beispiel:

Ein Fernsehprogramm will einen C.E.O. interviewen; das sind Earned Media.

Diese Art von Presseberichterstattung ist das komplette Gegenteil von Paid Media, wo man wirklich Geld für die Berichterstattung zahlen müsste, wie bei einem Fernseh– oder Radiospot.

Drei Arten von Medien

Es gibt drei verschiedene Kategorien in die Medien fallen können. Earned Media sind eine dieser Kategorien. Schauen wir uns alle drei mit Beispielen an.

Paid Media

Paid Media ist jede Medienberichterstattung, für die man bezahlen muss.

Gängige Beispiele sind

  • PPC-Werbung,
  • Fernsehwerbung,
  • Bezahlung, um in einem Verzeichnis oder einer anderen Website gelistet zu werden und
  • Bezahlung für zusätzliche soziale Medien.

Owned Media

Owned Media sind Medien, die von einer Person oder einem Unternehmen kontrolliert werden.

Einige der häufigsten Beispiele sind

  • Social-Media-Plattformen,
  • der Unternehmensblog und
  • die Website im Allgemeinen.

Earned Media

Earned Media ist eine Medienberichterstattung, für die man nicht bezahlen muss. Man kann Earned Media bekommen, wenn man kreativ aus der Perspektive einer Zeitschrift oder Zeitung denkt. Man muss der Veröffentlichung etwas von echtem Wert geben, damit sie dies tun.

Warum ist Earned Media wichtig?

Warum ist Earned Media für die Marketing- und Werbewelt so wichtig? Es gibt unterschiedliche Gründe, warum man nach Möglichkeiten für Earned Media suchen sollte, wann immer man kann. Zunächst einmal muss man kein Geld für Earned Media ausgeben. Das ist der springende Punkt. So spart man Firmengeld, wenn man freie Presseberichterstattung erhält. Das Managementteam wird das sicher zu schätzen wissen. Darüber hinaus ist Earned Media in der Regel viel effektiver als Werbung. Vergleicht man zum Beispiel eine kleine Anzeige auf der Rückseite einer Zeitschrift mit einem vollständigen dreiseitigen Artikel über jemanden in der Firma. Die Leute werden den Artikel lesen und sie werden sich daran erinnern. Nur ein kleiner Prozentsatz der Leser wird Werbung bemerken.

Wie man in Earned Media kommt

Auf den Content kommt es an
Auf den Content kommt es an © onephoto – stock.adobe.com

Es gibt verschiedene Strategien, um Earned Media zu bekommen. Das erste ist eine Chance. Man muss offen für die Möglichkeiten sein, die es da draußen gibt. Man muss eine Beziehung zu wichtigen Media-Playern aufbauen. Der beste Weg um das zu tun, ist eine quid-pro-quo Situation. Du hilfst ihnen aus und sie helfen dir. Die Etablierung einer solchen Beziehung erfordert jedoch viel Zeit und ist normalerweise Unternehmen vorbehalten, die ständig in der Öffentlichkeit stehen.

Eine weitere Sache die man tun sollte, ist mit Influencern zu arbeiten. Diese können eine kleine oder große Gruppe von Menschen beeinflussen. Ein Beispiel ist jemand mit vielen Followern in den sozialen Medien. Man muss herausfinden, welche beeinflussenden Menschen es gibt, die mit der Marke synchron sind. Danach sollte man sich mit ihnen zusammenschließen, um sich gegenseitig zu helfen. Diese Influencer können eine Menge Marketing geben, weil Menschen so sehr auf Empfehlungen von Leuten vertrauen, die sie bewundern.

Wenn man möchte, dass Personen im Web über ein Unternehmen informiert werden, sollte man Content-Marketing betreiben. Das ist eine der besten Möglichkeiten, gute Beziehungen zu anderen Menschen im Internet zu entwickeln – einschließlich Journalisten und Influencern.

Wenn man

  • bemerkenswerten Content produziert,
  • sich in jedem Beitrag um virales Teilen bemüht und
  • sein Publikum anspricht,

wird man den Ruf des Unternehmens so aufbauen, das er von den Medien erkannt werden sollte. Wenn man von der Presse und den Influencern bemerkt werden will, muss man etwas Auffälliges machen. Deshalb sind Events und andere Dinge die Aufmerksamkeit erzeugen, für den Erfolg des Unternehmens in den Earned Media entscheidend.

Fazit

Von den verschiedenen Arten von Medien da draußen sind Earned Media wahrscheinlich am nützlichsten, weil es einen als eine dominierende Kraft in seiner Branche etabliert. Aus einem gut platzierten Artikel der zur richtigen Zeit erscheint, kann man viel gewinnen – solange man weiß, wie man einen Marketingplan erstellt. Es gibt so viele Möglichkeiten für Earned Media, dass ein Unternehmen so lange in der Öffentlichkeit bleiben kann wie es will und die Vorteile der freien Presse nutzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du kannst unter Pseudonym kommentieren. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich willige ein, dass meine E-Mail und IP-Adresse aus Haftungs- und Sicherheitsgründen gespeichert werden. Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich und erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung des Anbieters.