Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Wie geht es mit der Schule nach Corona weiter?

ReThink Education Bildungskongress für bedeutsame, zukunftsfähige Bildung

Eine Mutter nutzt den Lockdown und stellt gratis internationalen Bildungskongress "ReThink Education" auf die Beine.

Hierzu wurde sie bei zahlreichen namhaften Experten vorstellig und hat solch angesehene Sprecher wie den Dalai Lama (Indien), Dr. Hüther (Deutschland), Sarah Werner (USA), uvm. zur Teilnahme bewegen können. Die internationale Montessori Vereinigung ist genauso wie der Bund der Freien Waldorfschulen mit an Bord, und auch die GEW stärkt ihr den Rücken, wenn es heißt: Wohin wollen wir eigentlich mit der Schulbildung? Und wie kommen wir schon heute dahin?
Es werden die zukunftsfähigsten Tools aus aller Welt vorgestellt - in den Bereichen: Lernen im eigenen Tempo, Achtsamkeit für Lehrer und Schüler, die coolste Online Privatschule, Nachhaltigkeit, kritisches Denken usw. sorgen für direkte Umsetzbarkeit durch die derzeit besorgten und frustrierten Eltern und Lehrer.
Der besondere Clou? Die Eltern, aber auch Lehrer und Schüler, können sich nicht nur informieren, sie werden auch zu ihren Einsichten befragt und aus allen eingehenden Meinungen wird die EU Bürgerinitiative "Bedeutsame Bildung" hervorgehen. Ob die gratis Kongressteilnahme also zu verbesserten Umständen innerhalb der Familie führt, zu einer Anpassung des Klimas der bereits besuchten Schule oder sogar zu einer europäischen Bildungsbewegung wird, haben die Teilnehmer selbst in der Hand.
Wie man mitmacht? Einfach unter www.rethink-education-congress.com/de registrieren und sich das kostenlose Kongressticket für den 23.-26. April 2021 sichern!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.