Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Wie geht eigentlich Radio?

Was passiert in einem privaten Radiosender, von der Core Identity bis zum fertigen Programm?

Musikmanagementstudenten bei bigFm in Stuttgart

Wie entsteht Radio? Was passiert in einem privaten Radiosender, von der Core Identity bis zum fertigen Programm? Um solche Fragen ging es beim Besuch der Musikmanagementstudierenden der Macromedia Hochschule bei bigFM in Stuttgart. Marketing Manager Marcus Kollros gab den Studierenden zu Beginn einen Einblick in die Arbeit des erfolgreichen Senders. Er sprach vor allem über das Selbstverständnis von bigFM als multimediales Unternehmen und seine Arbeit im Marketing. Eine große Rolle spielte dabei die Online-Vermarktung des Senders über Website, App und soziale Netzwerke. Die Studenten hatten so die Möglichkeit viele Eindrücke aus der Praxis zu erfahren.
Die Arbeit der Moderatoren, die Begegnung mit René und das Sounddesign
Anschließend gab es eine kurze Führung durch die Büros und Studios. Interessant war für die angehenden Manager nicht nur die Arbeit der Moderatoren und die kurze Begegnung mit bigFM "Womanizer" René, sondern auch das besonders interessante Sounddesign. Dieses gibt dem Radiosender seinen einzigartigen Klang und spielt so für die Corporate Identity eine wichtige Rolle.
… aber wie wird die Musik eigentlich ausgewählt?
Als Abschluss konnten die Studierenden Programmdirektor Patrick Morgan noch mit ihren vielfältigen Fragen löchern: Musik ist der Schwerpunkt des Programms von bigFM, aber wie wird diese Musik eigentlich ausgewählt? Haben Newcomer eine Chance und wird sich das Programm in den nächsten Jahren grundlegend verändern? Auf diese und andere Fragen bekamen die Macromedia Studenten detaillierte Antworten. Nachdem auch die letzte Frage beantwortet war, konnten alle auf einen interessanten und informativen Tag zurückblicken.

(Moritz Mezger | Musikmanagementstudent im 4. Semester)