Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Wer sehen kann, kann auch fotografieren...

Fotoschule Berlin - wer sehen kann, kann fotografieren ...

Fotoschule Berlin ist eine Schule für engagierte Fotografie. Ob Amateur oder Profi, hier können Sie sehen und fotografieren lernen...

Neue Kurse bei Fotoschule Berlin

Mit diesen Worten warb die Firma Leitz für ihre in den 1920er Jahren erfundene Kleinbildkamera. Größen wie Cartier-Bresson, James Nachtway oder Nan Goldin haben mit den weltberühmten Leicas ihr Lebenswerk fotografiert. Zwei wichtige Botschaften stecken in diesem Satz: Fotografieren ist eine Sache des Auges, nicht unbedingt der Kamera. Und: Sehen lässt sich lernen!

Mit Fotoschule Berlin können Sie sehen und fotografieren lernen. Ganz gleich, ob Sie engagierter Amateur sind oder professionell arbeiten wollen, dort hilft man Ihnen, die Technik zu verstehen, Ihre persönlichen Themen zu entdecken und Ihren eigenen fotografischen Ausdruck zu finden.
Fotoschule Berlin ist eine seit 2007 erfolgreiche Schule für Fotografie im Internet. Angeboten werden 8-12-wöchige Kurse in den Bereichen Grundlehre, Fotografische Praxis, Foto-Technik, Projektkurse und eine Jahresklasse.

Die meisten Kurse sind Onlinekurse und können jederzeit begonnen werden. Im Gegensatz zu Präsenzkursen ermöglicht ein Online-Fotokurs nachhaltiges Lernen zu jeder Zeit und an jedem Ort. Online-Fotokurse sind also für alle interessant, denen aus beruflichen oder familiären Gründen freie Zeiteinteilung besonders wichtig ist. Auch Menschen, die viel unterwegs sind oder an deren Wohnort keine qualifizierten Kurse angeboten werden, profitieren von dem Angebot.

Da der Austausch über Bilder für ein effektives Lernen wichtig ist, werden alle Lernenden auf dem Campus von Fotoschule Berlin vernetzt. In der Studentengalerie werden Bilder der Teilnehmenden diskutiert, in einem 'Kino' und einem 'Museum' können fotografische Vorbilder entdeckt werden. Eine 'Cafeteria', die unterhaltsame Spiele, einen Live-Chat und Foren zum Austausch der Teilnehmer bietet, rundet den virtuellen Campus ab.

In den Kursen werden alle Lernenden von einem erfahrenen Fototrainer persönlich betreut.

Der erfolgreiche Abschluss jedes Kurs-Moduls wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Zur Zeit werden in der Grundlehre die beiden 12-wöchigen Kurse 'Sehen und Fotografieren' sowie 'Fläche, Form, Farbe – Gestaltung' angeboten. Beide sind mit je 149 Euro vergleichsweise preiswert. Die 8-wöchigen Foto-Praxis-Kurse 'Straßenfotografie' und 'Menschenbilder – das Porträt' ermöglichen mit konkreten wöchentlichen Aufgaben und Übungen intensive Auseinandersetzung mit diesen beiden wichtigen fotografischen Genres. Im Sommer und Herbst/Winter folgen weitere Kurse.

Das modulare Angebot ermöglicht es individuellen Lernwünschen gerecht zu werden, und das ganz persönliche Interesse an Fotografie zu verfolgen.

Weitere Informationen: www.fotoschule-berlin.de