Aktuelle Pressemitteilungen

Femtec.Alumnae e.V.

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Spontan virtuell und ein Riesen-Erfolg - FTAlive-Konferenz und FTAfelicitas-Preisverleihung

FTAlive-TeilnehmerInnen in Rot

Das 5-jährige Jubiläum der FTAlive-Konferenz und die Verleihung des FTAfelicitas-Preises wurden 2020 spontan in die Häuser und Wohnungen der Vereinsmitglieder und -partner verlegt.

Seit 2016 kommen jedes Jahr im März über 100 Damen mit akademischem MINT-Hintergrund zur FTAlive-Konferenz des Femtec.Alumnae e.V. (#FTAlive) (https://www.femtec-alumnae.org/aktiv/ftalive-konferenz-2020/ftalive-2020-programm/) nach Berlin, um untereinander und mit Unternehmen zu netzwerken, an der Karriere zu arbeiten und sich gegenseitig zu inspirieren.
 
Getreu der Vereinsvision Frauen.Verändern.Gesellschaft. konnte das Coronavirus über 150 TeilnehmerInnen nicht davon abhalten, sich am 20. und 21. März 2020 zu treffen - das exzellente Programm im Sinne des Jahresmottos FTAup! (#FTAup) wurde kurzfristig digitalisiert. Aufgrund der veränderten Situation schuf das ehrenamtliche FTAlive 2020 Team innerhalb von 7 Tagen das neue Konzept für eine virtuelle Konferenz. Außerdem verlieh der FTA die "FTAfelicitas" im glamourösen Rahmen über den Bildschirm.

Es fanden über 70 Stunden Trainings, Workshops und Seminare zu vielfältigen Themen statt wie Fintech, Hacking, Innovationsmanagement, NewWork, MedTech, Design Thinking, Business Plan. Außerdem gab es Inhalte und Beiträge der Konferenz-Partner DB, SAP, McKinsey & Company, Evonik, NKT, Signon, Tennet, Volkswagen, ZF, Cisco und ada.
 
Zum 5-jährigen Jubiläum durfte trotz der Veränderung die aus einer Equal Pay Day (#epd2020) Kampagne entstandene Tradition nicht fehlen: Das Foto aller TeilnehmerInnen in Rot (#5Jahre_FTAlive).
 
Seit 2018 ehrt Verein mit dem FTAfelicitas-Preis (#FTAfelicitas) (https://www.femtec-alumnae.org/aktiv/felicitas-preis-2020/) Persönlichkeiten, die sich um die Vereinsziele Netzwerk leben (#ImpactTOGETHER), Karriere fördern (#DriveCAREERS) und Vorbild sein (#InspireAsROLEMODEL) verdient gemacht haben.
Die hochkarätige Jury hat aus zahlreichen Nominierten in einem zweistufigen Prozess drei Gewinner gekürt (Jury: Deepa Gautam-Nigge (SAP), Christian Berg (AllBright-Stiftung), Milena Merten (ada), Pia Pohlmann-Delbridge (Cisco/ AppDynamics), Luise Schneider (Fraunhofer IAIS), Udo Sturm (NKT)). Die FTAfelicitas 2020 wurden in einer glamourösen Videokonferenz an die folgenden Preisträger vergeben:
- Netzwerk leben: Isabelle Hoyer (Panda)
- Karriere fördern: Cawa Younosi (SAP)
- Vorbild sein: Luise Kranich (FZI)

Der FTA gratuliert allen Preisträgern und dankt für die Unterstützung bei dem Erreichen der Vereinsziele.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.