Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

So einfach war BAföG beantragen noch nie

 BAföG-Antrag online ausfüllen

Neuer Online-Service unterstützt Studenten bei BAföG-Anträgen

Karlsruhe, den 20.08.2012 - Zur Finanzierung ihres Studiums stellen jährlich über 600 000
Studenten einen Antrag auf Ausbildungsförderung (BAföG-Antrag). Leider ist das BAföG ein
Bürokratiemonster – komplizierte und schwer verständliche Gesetzestexte bauen unnötige
Hürden für Studenten auf. Die Informatikstudenten der HSKA Adrian Philipp (25) und Johannes
Wetzel (26) bieten jetzt eine Lösung für dieses Problem: Der von ihnen entwickelte
Online-Service "BAföG 2go" begleitet den gesamten Prozess der Antragstellung und füllt die
benötigten Antragsformulare automatisch aus.

Die klassische Antragstellung ist geprägt durch Fachchinesisch, unklare Bestimmungen und
sich jährlich wiederholenden Angaben. Oft ist Studenten unklar, welche Formblätter für sie
überhaupt relevant und welche Daten in den einzelnen Feldern einzugeben sind. Hier setzt der
Online-Service von “BAföG 2go” an: Studenten werden durch einen reduzierten Fragenkatalog
geführt und müssen nur die für ihre persönliche Situation benötigten Informationen eingeben. Um
Eingabefehler zu vermeiden, werden Studenten bei der Eingabe von Daten durch Autovervollständigung und automatische Plausibilitätsprüfung unterstützt. Ist trotzdem einmal
etwas unklar, assistiert der Online-Service mit verständlichen und aussagekräftigen Hilfetexten.
Abschließend erhalten die Studenten ein PDF-Dokument mit dem ausgefüllten BAföG-Antrag,
einem Anschreiben an das Studentenwerk, sowie einer persönlichen ToDo-Liste in der alle
weiteren Schritte vermerkt sind. Das Beste daran: Einmal eingegebene Daten lassen sich im
nächsten Jahr wiederverwenden. Ändern sich nur wenige Daten lässt sich der Folgeantrag mit
wenigen Klicks automatisch erstellen.

Durch einen personalisierten Fragenkatalog und die umfangreiche Unterstützung bei der
Dateneingabe, ist die Antragsstellung ohne fremde Hilfe in nur 15 Minuten möglich. Ab sofort ist
der Online-Service für wenig Geld unter www.bafoeg2go.de erreichbar.