Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Plädoyer für Zeitarbeit als Zukunftsmodell

PPE feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

PPE Personaldienstleistungen GmbH & Co KG in München nimmt 30-jähriges Firmenjubiläum zum Anlass für eine Imageaufwertung der Zeitarbeit.

PPE will mit den Vorbehalten aufräumen, die viele Arbeitnehmer heute noch gegenüber Zeitarbeit haben. Wohl wissend, dass es wie überall in der Wirtschaft auch im Vermittlungssektor Qualitätsunterschiede gibt, positionieren sich Georg Sailer und Christine Wrede, die Geschäftsführer von PPE, als Partner sowohl ihrer seit Jahrzehnten zufriedenen Unternehmenskunden als auch der Menschen auf Jobsuche. Ihr Schlüssel sei ein dreifacher:

Zum einen zeichnet sie ausgeprägter Sachverstand und soziale Kompetenz gleichermaßen aus, um mittlerweile mit großer Routine und doch gleichbleibender Begeisterung die Fähigkeiten der Arbeitnehmer mit den Anforderungen der Unternehmen in Einklang zu bringen und so nachhaltig ein hohes Maß an Zufriedenheit auf allen Seiten zu erzeugen. Christine Wrede bringt zudem aus ihrem eignen Werdegang weitere Erfahrungen aus der Personalarbeit mit und bietet somit einen 360-Grad-Blickwinkel auf das Thema.

Zum anderen verstehen sich Frau Wrede und Herr Sailer auch als Coaches ihrer Kunden. Sie pflegen einen wertschätzenden Umgang mit allen ihren Geschäftskontakten und lenken den Blick der Arbeitssuchenden gezielt darauf, ihre Ressourcen zu nutzen und auszubauen. "Wir bieten Lebenslaufüberarbeitung, Stärkenanalyse und auf Wunsch auch weiterreichende Coaching Maßnahmen", erläutert Frau Wrede. Schließlich kommt als dritter Schlüssel die uneingeschränkte Vertrauensbasis hinzu, die PPE mit renommierten mittelständischen und Großunternehmen vielfältiger Branchen aufgebaut hat.

Eine erweiterte Serviceleistung ist das sogenannte On-Site Management. Hier stellt Georg Sailer seine langjährigen Erfahrungen zur Verfügung, um effiziente "Vor-Ort"-Prozesse des Personalmanagement zu konzipieren und zu implementieren. In dieser Rolle wickelt das On-Site Management von PPE die gesamte Planung, Bedarfsermittlung, Recruiting- und Integrationsphase der temporären Mitarbeiter "inhouse" beim Kundenunternehmen ab. Auf diese Weise entlastet PPE die Unternehmen administrativ und sorgt für reibungslose Workflows, womit entscheidende Ressourcenersparnisse einhergehen.

Mit ihrer "ureigenen und besonderen" Werteorientierung hat sich PPE am Markt etabliert. Dabei sieht sich das Führungsgespann selbst als Promoter ihrer Firmenkultur. Sie leben, was sie sich auf die Fahnen schreiben. Und damit ist das Unternehmen überaus erfolgreich, mit beachtlichen Übernahmequoten in der Arbeitnehmerüberlassung. Dass es sich über diesen langen Zeitraum um einen inhabergeführten Personaldienstleister handelt, stellt die Ausnahme auf dem Markt dar und trägt sicherlich zu Erfolg und positiver Resonanz bei, die PPE genießt. "Wir haben zahlreiche Studienabsolventen, Auszubildende und ehemalige Mitarbeiter, die sich in einer späteren Phase ihres beruflichen Weges an uns erinnern und unseren Service erneut nutzen, zum Beispiel für eine neue Weichenstellung oder einen Karrieresprung". Die namhaften Kunden, mit denen PPE zusammenarbeitet, können den Lebenslauf durchaus aufwerten.

Wichtiger noch ist den Geschäftsführern, dass sie in einem zunehmend unsichereren Arbeitsmarkt neue Perspektiven aufzeigen: Einblicke in neue Arbeitsfelder, agile Arbeitsmodelle, temporäre Anstellungen zur Überbrückung in der individuellen Lebenssituation, Wiedereinstieg, Neuorientierung usw. Dieses pragmatische, flexible Modell sei in einer sich wandelnden Arbeitslandschaft also eine kluge Alternative und absolut zukunftsfähig.

Dass man bei PPE tatsächlich individuelle Beratung und menschliche Note von Experten des Metiers erhält, wird auch mit einem Blick auf den Facebook-Auftritt des Unternehmens deutlich. Die liebevoll gezeichnete, selbst kreierte Figur "Oskar" trägt genau das Quäntchen Humor bei, das heutzutage im Berufsleben und auf Arbeitssuche wohltuend sein kann. Entspannt auf dem Weg zum Ziel, könnte daher auch die Überschrift der 30-jährigen Erfolgsgeschichte von PPE sein, der "Türöffner-Company".