Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

On Boat Coaching unter Segeln auf dem Mittelmeer

Gemeinsam erfolgreich sein - das lernen Teams beim Segeln besonders schnell

Zwei Schiffe, ein Ziel und der Wettkampf um das beste Teamwork - Sechs Tage auf zwei komfortablen Regattayachten ab Südfrankreich

Die Fähigkeit, sich gekonnt in einem Team zu bewegen und mit diesem effizient zusammen zu arbeiten, zählt heute mehr denn je zu den zentralen Erfolgsfaktoren persönlicher Entwicklung. Und wo lässt sich dies besser trainieren als auf einem Boot?

Ab Mai 2015 bietet die Padberg Beratung GmbH aus Bonn ihren Kunden hierzu auf dem Mittelmeer beim On Boat Coaching wieder die Gelegenheit: Auf zwei Regattayachten, die gleichzeitig viel Wohnkomfort bieten, erfahren auch Nichtsegler, wie sie ihre Ressourcen entwickeln, ins Team einbringen und die Kräfte des Teams für sich nutzbar machen können.

Die Besonderheit: Die Teilnehmer segeln im Wettbewerb um das beste Teamwork. "Beim Segeln lernen die Teams schnell, wie sie mit anspruchsvollen Teamsituationen umgehen müssen, um erfolgreich zu sein. Hier wird besonders rasch deutlich, wann Kommunikation und Teamwork gelingen und wo es Probleme gibt", betont Ekkehart Padberg, Geschäftsführer der Padberg Beratung GmbH und seit Kindesbeinen begeisterter Segler.

Beide Schiffe (Beneteau First 40CR und First 40.7) werden von zertifizierten Coaches geführt, die über eine langjährige Segel- und Coachingerfahrung verfügen.

Es wird mit maximal je vier Crewmitgliedern auf jedem Schiff gesegelt, so dass eine individuelle Betreuung durch die Coaches jederzeit gewährleistet ist. Die gesamten sechs Tage bestehen aus einer intensiven Mischung von Einzel- und Teamcoaching.

Um den Lernerfolg nachhaltig auch für das tägliche Leben zu verankern, erfolgt jeden Abend im Rahmen des Feedbacks auch ein Transfer in die berufliche und private Lebenswirklichkeit. "Durch das strukturierte Feedback können die Teilnehmer so in besonders ressourcevoller Weise von einander profitieren", so Ekkehart Padberg.

Die Törns starten und enden jeweils im südfranzösischen Sète und sind für sechs Tage konzipiert.