Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Neuer Zertifikatskurs "Kieferorthopädischer Aligner" an der DTMD University

Kieferorthopädischer Aligner

Blended Learning: "Aligner" Zertifikatskurs mit Präsenz- und Online-Schulungen

Luxemburg / Mainz, 5. Oktober 2020

Ab dem 12. Dezember dieses Jahres bietet die DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry, Luxembourg, einen neuen "Aligner" Zertifikatskurs als zukunftsweisendes Blended Learning mit Präsenz- und Online-Schulungen an. Ziel ist es, eine ursachengerechte kieferorthopädische Vorbehandlung als Voraussetzung für minimalinvasive restaurative und ästhetische Therapien zu gewährleisten.

Basis- und Spezialisierungsmodule vermitteln das gesamte erforderliche Wissen für eine zukunftsweisende kieferorthopädische Therapie mit Alignern für Erwachsene. Zahnärzte, Kieferorthopäden und Assistenzzahnärzte können die in interaktiven Workshops mit praktischen Fallstudien und Übungen neu erworbenen Kompetenzen sofort in der Praxis umsetzen. Besonders wichtig dabei ist: sie starten direkt mit ihren eigenen Fällen.

Für eine erfolgversprechende Therapie mit Alignern ist das Basiswissen der Kieferorthopädie eine zwingende Voraussetzung. Progressive Zahnsubstanzverluste sind unabhängig von der Form ihres Auftretens häufig mit einer Änderung der Zahnpositionen verbunden. Daher spielen Funktion/Okklusion und die Schlafmedizin eine entscheidende Rolle in der Diagnostik. Die Schlafmedizin hat in den letzten Jahren unter anderem durch die Untersuchung des nächtlichen Bruxismus ein besseres Verständnis des Zahnsubstanzverlusts gewonnen. Als Folge des Zähneknirschens verschleißt häufig auch der Zahnhalteapparat. Zudem können Kiefergelenk, Kaumuskulatur und andere Muskelgruppen, die zur Stabilisierung des Kopfes angespannt werden, in Mitleidenschaft gezogen werden. Diese Faktoren sind bei der Diagnosestellung zu berücksichtigen. Die an der Natur orientierten DSD Ästhetik-Parameter (Digital Smile Design) spielen eine große Hilfe bei der Fallplanung.

Die Basismodule umfassen Grundlagen der Kieferorthopädie, der Schädel und Gebissentwicklung, Diagnostik, 2D- und 3D-Analysen, Modellanalysen sowie allgemeine Behandlungskonzepte unter Berücksichtigung der Dysgnathie und der Altersabhängigkeit der Patienten, Übersicht zu Multibracket-Apparaturen und Aligner-Schienen.

In den Spezialisierungsmodulen werden u.a. die Themen Funktion und Okklusion, Diskussion eigener Fälle, Ästhetik-Parameter mit Elementen aus DSD (digital smile design), minimalinvasive restaurative Therapie sowie Schlafmedizin und myofunktionellen Therapie behandelt. Im Rahmen der E-Learning Module können die Studierenden zu festgelegten Zeiten Ihre eigenen Fälle online vorstellen und diskutieren.

Geplant sind zwei Kursreihen. Die erste wird von Dezember 2020 bis Juli 2021 gehen und am 18.12. 2020 starten. Die zweite Kursreihe soll von April 2021 bis Januar 2022 gehen und am 24. April 2021 starten. Die Kurszeiten sind jeweils Freitag 09 - 17 Uhr und Samstag 08 - 16 Uhr. Kursleiter sind die ausgewiesenen Experten Josef Diemer (Meckenbeuren) und Sinan Sen (Universität Heidelberg, Kieferorthopädie).

Der "Aligner"-Zertifikatskurs ist auf den KFO-Masterstudiengang der DTMD University anrechenbar und gewährleistet Studierenden im KFO-Masterstudiengang ein Preis- und Zeitvorteil von 3.800,00 € und 3 Modulen.

Die Kursgebühren betragen € 7.800 inkl. Mehrwertsteuer. Anmeldung und Registrierung erfolgen online über den Link: https://dtmd.eu/zertifikatskurse/kfo-aligner.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.