Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Neuer Podcast für Versicherungsmakler

Der neue Podcast für Versicherungsmakler

Im Rahmen ihrer Digital-Offensive lanciert die LV 1871 eine eigene Podcast-Reihe. Der Fokus des Angebots liegt auf Expertenwissen für Versicherungsmakler.

Experten aus dem Unternehmen geben in den 20-minütigen Folgen wertvolle Praxistipps, aber auch interessante Hintergrundinformationen und Ausblicke auf die Zukunft. Der Podcast erscheint zweimal im Monat.

Rund ein Drittel der Deutschen hört regelmäßig Podcasts und das nicht nur zum Zeitvertreib: Längst werden Podcasts zur Beschaffung von Informationen und damit ebenso für die berufliche Weiterbildung genutzt. Der Podcast "LV 1871 to Go" gibt Expertenwissen an Makler weiter und ergänzt damit das digitale Angebot der LV 1871 für Geschäftspartner.

Vielfältige Inhalte mit Bezug zur Praxis

In einer Service-Rubrik erhalten Zuhörer beispielsweise Informationen zu Antragsbearbeitung und der Vorgehensweise bei der Risikoprüfung. Die LV 1871 greift verschiedene Praxisthemen auf, die Vermittler täglich beschäftigen und bietet durch hauseigene Experten Unterstützung. Die Chancen der Digitalisierung bilden einen weiteren Themenschwerpunkt. Hier wird auch Vorstand Hermann Schrögenauer persönlich zeigen, welche Möglichkeiten und Anforderungen sich für Makler ergeben. Weitere Gäste geben praktische Tipps für den erfolgreichen Auftritt in Social Media und im Web. Zudem stellt der Podcast digitale Tools vor, die den Arbeitsalltag von Maklern erleichtern. Impulse und Ideen zu konkreten Vertriebsansätzen und Produkt-USPs sind ein weiteres Themenfeld.

Neue Wege in der Digitalisierung

"Unser Anliegen ist es, mit dem Podcast einen Service zu schaffen, der Maklern einen echten Mehrwert für ihre Arbeit bringt. Wir sehen Podcasts als ideale Möglichkeit, Informationen schnell und direkt weiterzugeben - ohne dass eine fundierte Einordung der Themen durch Experten zu kurz kommt. Durch das Format ist es möglich, die Inhalte flexibel zu konsumieren. So sind die Informationen mit geringem Aufwand in den Arbeitsalltag der Nutzer integrierbar wie beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit", sagt Thomas Heindl.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.