Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Neu: Das kostenlose E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen"

Das kostenlose EBook "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen"

"In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" lautet der Titel des neuen und kostenlosen E-Books von selbststaendigkeit.de, das dem Existenzgründer den Weg in die Selbstständigkeit vorzeichnet.

Das Buchprojekt

Wie in 27 Schritten ein Unternehmen gegründet werden kann, beschreibt in ihrem gleichnamigen E-Book die auf Existenzgründungen spezialisierte Plattform selbststaendigkeit.de. Wer sich dort für den kostenlosen Newsletter einträgt, erhält dieses digitale Buch ebenfalls kostenlos dazu. Damit kann es in die Tasche eines jeden Existenzgründers wandern, wohin es auch gehört. Hier geht es direkt zum gratis Ebook.

In drei Kapiteln, die den drei Phasen der Existenzgründung nachempfunden sind, werden die 27 Schritte der Reihe nach abgehandelt. Das erste handelt von der Orientierung, die der Existenzgründer gewinnen muss, bevor er an die Planung seines Vorhabens geht. Das zweite und längste Kapitel beschreibt die Businessplanung in ihrer vollständigen Ausformung und mit ihren Tücken und Hindernissen. Im Schlussakt, der bezeichnenderweise "STARTUP" heißt, geht es genau darum, der Planung Taten folgen zu lassen.

Kapitel 1 = Existenzgründungsphase 1 = ORIENTIERUNG

Im ersten Kapitel wird die Phase 1 der Existenzgründung beschrieben. Sie ist die Orientierungsstufe, die in drei Schritten zu durchlaufen ist:

• Schritt 1 - Formulierung der Idee: Der Existenzgründer setzt sich mit seiner Geschäftsidee auseinander. Er analysiert ihre Tauglichkeit für den Markt, indem er seine eigenen Branchenkenntnisse hinterfragt.

• Schritt 2 - Unternehmerfähigkeiten: Die beste Geschäftsidee ist wertlos, wenn der Existenzgründer kein Unternehmertyp ist. Deshalb ist im zweiten Schritt zu prüfen, ob und wie der potenzielle Selbstständige die in diesem Kapitel aufgelisteten Eigenschaften eines Unternehmers erfüllt.

• Schritt 3 - Gründungsart: Die Wahl der Gründungsart hängt von der Geschäftsidee und von der Eignung zum Unternehmer ab. Wenn der Existenzgründer zur absoluten Selbstständigkeit geeignet ist, kann er "auf der freien Wiese" starten; wenn nicht, sollte er eher vorstrukturierte Arten wie die eines Franchising wählen.

Kapitel 2 = Existenzgründungsphase 2 = BUSINESSPLANUNG

Die Phase 2 der Existenzgründung ist die intellektuell anspruchsvollste, nämlich die Businessplanung. Ihr sind im E-Book die Schritte 4 bis 22 gewidmet. Sie lassen sich wie folgt zusammenfassen:

• 1. Teil - Geschäftsidee: Die Schritte 4 bis 6 befassen sich mit der Ausformulierung der Geschäftsidee. Sie wird in einem Executive Summary präsentierungsfähig gemacht. Dazu gehört auch die Aufstellung eines Gründungsteams.

• 2. Teil - Marketing: Die Schritte 7 bis 12 widmen sich dem wichtigen Thema Marketing. Der Existenzgründer erfährt, wie er einen Marketingplan aufstellen soll. Er lernt, den Markt zu beobachten und seine Marketingmaßnahmen zu kontrollieren.

• 3. Teil - Organisation: In den Schritten 13 bis 17 geht es um die Organisation des künftigen Unternehmens. Der Existenzgründer wird zudem mit der Wahl der richtigen Rechtsform und der Personalplanung vertraut gemacht.

• 4. Teil - Realisierung: Den Abschluss der Businessplanung bilden die Schritte 18 bis 22, die den Existenzgründer auf die Realisierung seiner Geschäftsidee vorbereiten. Die Aufstellung von Finanzplan und Realisierungsfahrplan sind solche Maßnahmen.

Kapitel 3 = Existenzgründungsphase 3 = STARTUP

Die Phase 3, dargestellt in den Schritten 23 bis 27, schließt sich nahtlos an die Realisierungsvorschläge der Businessplanung an. Was am Schluss der Phase 2 noch intellektuelle Trockenübung ist, wird in den letzten Schritten in die Tat umgesetzt. Ihre Themen sind der Umgang mit Behörden, die Einrichtung von Geschäftskonten und die Abschlüsse von Verträgen.

Haben Sie Interesse? Hier klicken und Sie erhalten Ihr kostenloses E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen".