Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Nachfolger finden und Unternehmen verkaufen

Nachfolge

Die Unternehmensnachfolge abzuwickeln ist die letzte große Herausforderung im Leben eines Unternehmers. Wie kann man als Übergeber und Nachfolger einen gemeinsamen guten Weg finden?

Die Nachfolge im Unternehmen zu regeln, bringt ohne Zweifel schwierige und komplexe unternehmerische Entscheidungssituationen mit sich. Sie ist die letzte große Herausforderung für den Eigentümer selbst und auch die erste Herausforderung für den Nachfolger, wenn dieser erstmals selbstständig wird.


Es gibt keine Erfolgsregel, wann genau man sich um seine Nachfolge im Unternehmen Gedanken machen sollte. Jedoch darf man nicht vergessen, rechtzeitig anzufangen und die Entwicklung immer im Auge zu behalten. Viele möchten das eigene Kind als Nachfolger im Unternehmen wissen. Jedoch haben sich hier schon viele als ungeeignet erwiesen. Seien Sie realistisch und ehrlich mit sich selbst. Unrealistische Vorstellungen ersticken die Erfolgschancen jeder Nachfolge im Unternehmen im Kein. Dass eine Nachfolge in der Familie aussichtslos ist, wenn weder Kinder noch sonstige jüngere Verwandte da sind, ist offensichtlich. Viele Unternehmer stehen sich bei der Nachfolge bei der Auswahl von einem potenziellen Nachfolger selbst durch Vorurteile im Weg. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Planung der Nachfolge anzugehen, folgend 4 Schritte, die man als Übergeber des Unternehmens bei der Nachfolge beachten sollte.


1. Schritt der Nachfolge

Als Senior muss man die Bereitschaft haben, seine Verantwortung abzugeben. Diese Frage kann man sich nur allein beantworten und desto weniger Berater sich einmischen, desto ehrlicher kann man sein. Bei der Nachfolge wird man mit sehr existenziellen Themen konfrontiert. Einerseits hat man noch Lust an Macht und Kontrolle, andererseits trifft einen der Schmerz, sein Lebenswerk aufgeben zu müssen und sich darüber klar zu werden, dass das Leben eine Endlichkeit besitzt, gegen die man sich nicht wehren kann. Deswegen sollte man sich bei der Planung der Nachfolge Zeit nehmen und eine Lebensbilanz ziehen.



2. Schritt der Nachfolge

Der Übergeber muss den Mut haben, den Schritt in völlig Unbekanntes zu wagen. Meist war der Unternehmer das ganze Leben lang mutig und bereit, Risiken einzugehen. Hierbei war die Bewegung immer vorwärts. Bei der Planung der Nachfolge müssen allerdings ganz andere Entscheidungen als alle vorhergehenden getroffen werden.



3. Schritt der Nachfolge

Die Kompetenzen von einem möglichen Nachfolger einzuschätzen, fällt vielen Unternehmern schwer. Der Nachfolger hat keine 40-jährige Berufserfahrung und dadurch entsteht hohes Kritikpotenzial. Der Unternehmer selektiert die Wahrnehmung auf Schwächen und vergisst dabei, auf die Potenziale seines Nachfolgers zu achten.



4. Schritt der Nachfolge

Folgende Frage bei der Nachfolge muss man sich erst stellen, wenn die ersten drei Schritte positiv waren: Traut man sich selbst und dem anderen bei der Nachfolge zu, einen guten gemeinsamen Weg zu gehen?



Aktuelles Fachwissen zum Thema Unternehmensverkauf und Nachfolge

In dem Seminar Unternehmensverkauf und Nachfolge vom S&P Unternehmerforum wird Unternehmern gezeigt wie Sie die Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten. Die verschiedenen Verfahren der Unternehmensbewertung werden vorgestellt und anhand von Fallstudien wird die Ermittlung des Kaufpreises für ein mittelständisches Unternehmen mit dem S&P Produkt "Bewertung des eigenen Unternehmens" (Excel-Tool) erklärt. Die Seminar-Teilnehmer erhalten Formulierungsvorschläge für die Vertragsgestaltung und Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen für die Investorensuche. Zudem werden die verschiedenen Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten in der Nachfolge ausführlich erläutert. Mit Hilfe der Wissensbilanz wird gezeigt, wie man die Zukunftsfähigkeit, die Stärken und die Chancen des Unternehmens optimal darstellt. Nach der Vorstellung der Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle wird den Unternehmern live gezeigt, wo und wie Sie selbst nach potentiellen Nachfolgern suchen können.


So finden Sie den passenden Nachfolger für Ihr Lebenswerk.

Die S&P NachfolgerBörse bieten Unternehmern zusätzlich die Möglichkeit, diskret Kontakt mit etwa 300 interessierten Nachfolgekandidaten aufzunehmen. Der Unternehmer braucht hierfür nur ein anonymes Kurzprofil seines Unternehmens zu erstellen und dieses an die S&P NachfolgerBörse weiterleiten. Hat der Unternehmer Interesse einen oder mehrere Nachfolgeinteressenten kennenzulernen, so stellt S&P PersonalZirkel ein erstes Kontaktgespräch her.


Melden Sie sich jetzt für Ihren persönlichen Vorsprung zum Seminar "Unternehmensverkauf und Nachfolge" an.

Direkt buchen über das PDF-Formular oder telefonisch unter: 089 - 452 429 70 - 100 (Büro München) oder 0511 93 639 460 (Büro Hannover).



Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Oder nehmen Sie mit uns direkt "Kontakt" auf. Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100

Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460

Unsere Seminarberatung freut sich auf Sie!