Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Mit Vollrausch in die Tiefen - 98 % gehen unter beim Erfolgstraining

Es wird Zeit, dass der Milliardenmarkt 'Erfolgstraining' höhere Erfolge produziert als bisher. Martina Hautau mischt den Markt auf, indem sie althergebrachte Erfolgsregeln in Frage stellt.

Hamburg, 20. November 2017 - Es lassen sich einige Vergleiche zwischen Meerestauchern und Besuchern von Erfolgstrainings ziehen.

Paradiesisch zeigt sich die bunte Unterwasserwelt - Schätze heben, Neues entdecken, unendliche Weiten. Die Ozeane mit ihren Tauchrevieren sind so reizvoll und faszinierend, dass sie fast süchtig machen.

Es ist ein Rausch, dem auch Nutzer von Erfolgs- & Persönlichkeitstrainings erliegen. Sie tauchen ein in persönliche Abgründe, sehen die Welt mit anderen Augen und laben sich an einer sprudelnden Quelle von Informationen, Inspirationen und Motivation.

Alarmierende Erfolgsquoten

An einem Wochenende saugen die Besucher von Live-Seminaren die Inhalte regelrecht auf. Überflutet mit Wissen taumeln sie euphorisiert nach Hause.

Oft bereits am nächsten Tag macht sich der Begeisterungskater breit und die Siegesgewissheit ist dahin.

Eine solche Ernüchterung geschieht regelmäßig im Milliardenmarkt der Selbst- und Sinnfindung. Und Statistiken belegen dies.

Nur 2 % der Erfolgs-Schatzsuchenden erreichen ihr Ziel.

Bei den anderen 98 % steigen die Selbstzweifel gepaart mit Frust. Es wird festgehalten an längst überholten Erfolgsregeln, auch wenn die Erfolge ausbleiben.

Wenn Erfolgsregeln Misserfolge produzieren

Den Absolventen von Erfolgs-Trainings fehlt es weder an Willen, noch an Umsetzungskraft. Sie sind stattdessen gefangen in ihrem Alltag.

Es ist wie bei einem Hindernislauf. Gerade wurde eine Herausforderung gemeistert, schon taucht die nächste auf. Nach dem Hinfallen gilt aufstehen und weitermachen.

Unzählige Wiederholungen steigern den Glauben, dass dies der wahre Weg ist, wie Erfolge geschaffen werden können.

So ist es kein Wunder, dass viele in der Flut des erworbenen Wissens untergehen. Manch einer hat sich sogar verschuldet oder von heute auf morgen sein altes Leben hinter sich gelassen.

Zu viele hängen im Netz der Erfolgsregeln, die Erfolge blockieren, und sind weit entfernt von sich, weit entfernt von naturkonformer Expansion.

Wer wird es wagen, Erfolgsregeln zu hinterfragen?

Dazu ist eine Frau angetreten, den Milliardenmarkt Erfolgskompetenz auf ein neues Level zu heben und die Quote der Erfolgreichen signifikant zu steigern.

Wenn die Erfolgsregeln individualisiert, die persönliche innere Motivation nachhaltig entwickelt wird, steigt die Umsetzungsbegeisterung auf ein neues Level an. Und damit unterstützt diese Frau nicht nur bei der generellen Zufriedenheit. Sie liefert Realisierungssicherheit für den Einzelnen.

Diese Frau schließt damit genau die Lücke, die Verlierer zu Gewinnern macht. Es ist klar, dass Führungspersönlichkeiten und solche, die es werden wollen, auf einen Namen setzen - dieser Name ist Martina Hautau.

Ein erster Eindruck, wohin die Reise in den Bereichen Erfolg, Persönlichkeitsentwicklung und Motivation geht, ist erlebbar in einer 9-Tage-Challenge.

9-Tage-Challenge Erfolg 4.0

Vom 20. - 28. November 2017 veranstaltet Martina Hautau die 9-Tage-Challenge "Erfolg 4.0 - Tschüss Erfolgs-Bullshit-Regeln". Es ist eine Social-Media-Kanal-übergreifende Aktion mit 2 Posts und einem Livestream pro Tag. Ausgestrahlt werden die Livestreams gleichzeitig auf Instagram, Facebook, YouTube und Twitter immer ab 18 Uhr.

Mehr über Martina Hautau auf folgender Webseite: martinahautau.de