Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Mit Sprachreisen von Nacel sich bei Fremden heimisch fühlen.

Eine Fremdsprache ist wie ein Fenster zu einer unbekannten Welt. Wer viele Sprachen spricht, dem öffnen sich viele Möglichkeiten, sich unter fremden Menschen nicht fremd zu fühlen.

Wer allerdings eine Fremdsprache zu Hause erlernt hat, merkt erst im jeweiligen Land, wie viel er noch dazu lernen muss, um sich mit den Einheimischen richtig unterhalten zu können. Eine fremde Sprache dort erleben, wo sie gesprochen wird, bringt enorm viel dazu bei, diese perfekt zu erlernen. Jeder Auslandsaufenthalt ermöglicht eine tägliche Kommunikation mit Muttersprachlern, sei es nur bei einer Urlaubsreise oder bei einer Dienstreise. Doch die beste Lösung sind spezielle Sprachreisen, zumal bei denen Sprachprogramme für die verschiedenen Zielgruppen angeboten werden.

Besonders groß ist die Vielfalt an Sprachreisen für Schüler. Die meisten Angebote basieren auf dem bewährten Schüleraustausch, zum Beispiel als ein Auslandsjahr an einer Schule im Ausland. Etabliert hat sich dieses vor allem, weil die teilnehmenden Schüler im jeweiligen Gastland bei Gastfamilien wohnen und wie Familienmitglieder aufgenommen werden. Dank diesem sogenannten Homestay (Privatunterkunft, Gastfamilienaufenthalt) ist der tägliche Kontakt mit Muttersprachlern garantiert. Da ein Auslandsjahr in einem attraktiven Lernumfeld stattfindet, bleibt es für immer ein unvergessliches Erlebnis.

Wer an einem Schüleraustausch auf der Basis von Homestay interessiert ist, hat die Qual der Wahl. Eine zuverlässige Adresse hierfür ist Nacel, ein mittlerweile in über 20 Ländern weltweit vertretener Anbieter. Seine Stärken sind attraktive Reiseziele kombiniert mit optimalen Sprachprogrammen. Buchen können Schüler zum Beispiel Privatunterricht mit 10 bis 20 Unterrichtsstunden pro Woche. Studenten können wiederum durch das Programm Worktravel ohne Unterricht die fremde Sprache üben, die fremde Kultur erleben. Auf dem Portal Nacel.de können sie sich bewerben, sich anmelden, letztendlich auch direkt den Flug buchen. Als Service bietet das Portal FAQ für Eltern, FAQ für Schüler, Informationen rund um die Sprachprogramme und die Gastländer.