Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

MHMK-Kurzfilm „Blind sein ist nicht alles“ läuft auf internationalen Festivals

MHMK-Student André Rinke

Der Film von Regisseur André Rinke, der im Rahmen des Lehrprojekts 1 im Frühjahr 2013 in Köln mit den beiden Schauspielern Claudia Dalchow und Roland Silbernagl entstanden ist, geht auf Reise.

Zunächst läuft der Film in Italien, auf dem Skepto Internationale Film Festival, welches Mitte April im sardinischen Cagliari stattfindet. Nicht all zu weit von dort geht es dann im Mai mit dem Aviff Art Film Festival im französischen Cannes weiter. Während zur selben Zeit, in Cannes die ganz Großen sich die Klinke in die Hand geben, läuft "Blind sein ist nicht alles" vor einem geladenen Publikum in den Kategorien Narrativ Short und Experimental.

Das besondere des ersten Lehrprojekts im Fachbereich Film und Fernsehen an der MHMK ist, dass vier Drehbücher ausgewählt werden, aus denen dann jeder Student eins auswählt, welches er verfilmt. Rinke konnte sein eigenes Drehbuch nehmen und setzte dies dann mit einem zugelosten Team erfolgreich an einem Drehtag um.

Mit seinem damaligen Kameramann, Florian Schmitz, steht er jetzt in der Vorbereitung zum dritten Lehrprojekt, allerdings als Produzent und Schmitz mit Buch und Regie. Man darf gespannt sein! (AR/RS)

Hier ist der Kurzfilm zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=RqDSrDmdW9k



Wo studiert man in Köln Medien? An der MHMK Hochschule (FH) Köln!

Köln zählt zu den führenden Medienmetropolen Europas und beherbergt neben unzähligen Film- und Fernsehproduktionsfirmen auch namhafte Zeitschriften- und Buchverlage wie DuMont und Kiepenheuer & Witsch.

Die MHMK Köln nutzt dieses vielfältige Angebot an renommierten Medien- und Kommunikationsunternehmen für projekt- und programmbezogene Kooperationen, um ihre Studierenden früh mit der Praxis und den führenden Köpfen der Branche in Kontakt zu bringen.

Der MHMK Campus Köln liegt mit zwei Standorten unmittelbar im Zentrum der weltoffenen und multikulturellen Domstadt – in direkter Nachbarschaft zum WDR, Deutschlands Branchenprimus im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Insgesamt sitzen neun Sender in der deutschen TV-Hauptstadt, darunter RTL als umsatzstärkster Privatsender in Europa.