Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Mehr Verantwortung mit dem Berufseinstieg

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen.

Junge und alte Menschen, Angestellte und Arbeiter ...Jeder vierte Angestellte und jeder dritte Arbeiter muss aus gesundheitlichen Gründen vor Erreichen der Altersgrenze seinen Beruf aufgeben.

Nach der Ausbildung oder dem Studium ändert sich einiges. Die meisten freuen sich, endlich mehr Geld zu verdienen. Doch es gibt auch Nachteile. So ist man in einigen Bereichen nicht mehr bei den Eltern mitversichert und muss sich selbst um den richtigen Schutz kümmern. Auch da neue Risiken hinzu kommen. Bei Berufseinsteigern sollte die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit an erster Stelle stehen.

Aber auch andere Police wie die Rechtsschutz-, Hausrat- und Unfallversicherung müssen unter Umständen entsprechend der geänderten Lebenssituation angepasst werden, um nicht im Falle des Falles ohne Versicherungsschutz dazustehen. Mit Hilfe eines Versicherungsfachmanns lässt sich zuverlässig ermitteln, welche Versicherungen notwendig sind und worauf man beim Berufsstart noch verzichten kann.

Wichtig hier auf die Bedingungen muss man achten:

Die Morgen & Morgen GmbH hat in ihrem jetzt veröffentlichten "M&M Rating Berufsunfähigkeit" knapp 550 Tarife von 44 Anbietern getestet und hier auch die LVM getest und hier "fünf Sterne" bzw. die Note "ausgezeichnet" vegerben.

Das LVM Stadtbüro in der Martinistraße 24 / 28195 Bremen berät Sie gerne zu Ihren Fragen.