Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Mehr Qualität auf jeder Stufe

DFK Akademie

DFK Akademie entwickelt neues Konzept für die Aus-, Fort- und Weiterbildung innerhalb der DFK-Unternehmensgruppe

Die DFK Akademie macht den nächsten Entwicklungsschritt: Mit einem neuen Konzept wird das umfassende Ausbildungsangebot der DFK Deutsches Finanzkontor AG an das rasante Wachstum und die damit gestiegenen Anforderungen der gesamten DFK-Unternehmensgruppe angepasst. "Wir müssen mit der Entwicklung Schritt halten, damit unsere Angebote für die Aus-, Fort- und Weiterbildung den Wünschen und Bedürfnissen der Mitarbeiter entsprechen", sagt Sebastian Pfläging, Leiter der DFK Akademie.


Mit den neuen Ideen, die gemeinsam mit den Geschäftsstellen- und Büroleitern entwickelt wurden, werden die monatlichen Grundseminare völlig neu strukturiert. Die Teilnehmer werden dabei in vier Gruppen eingeteilt: Repräsentanten (Starter), Leitende Repräsentanten (Profis), Manager sowie Officemanager. Für die Gruppen Starter und Profis stehen Module bereit, welche die Teilnehmer Schritt für Schritt durchlaufen. "Die neue Aufteilung gibt der Ausbildung eine klare Struktur - jeder weiß, was wann zu tun ist", sagt DFK-Vertriebsvorstand, Vitaly Bühler, und fügt hinzu: "Außerdem haben die Verantwortlichen in den Geschäftsstellen und Büros immer einen Überblick, auf welchem Wissensstand sich die Mitarbeiter befinden." Der Stand der Ausbildung wird bei den Repräsentanten über Zertifikate, welche die Teilnehmer nach jedem bestandenen Modul erhalten, dokumentiert. Die Module der Starter und Profis umfassen alle wichtigen Teilbereiche, die auf dem Level der jeweiligen Gruppe notwendig sind. So beginnen die Repräsentanten mit den Grundlagen, wie zum Beispiel dem Umgang mit der Namensliste, dem Training des Verkaufsgesprächs und Schulungen in den Techniken der Rekrutierung sowie des Empfehlungsmanagements. Auf dem Level der Leitenden Repräsentanten geht es im Wesentlichen um den Gruppenaufbau, die Persönlichkeitsentwicklung sowie diverse Ausbildungen gemäß § 34 der Gewerbeordnung, wie zum Beispiel zum Immobiliardarlehens-, Finanzanlagen- oder Versicherungsvermittler. Im Bereich der Manager bietet die Akademie geballtes Wissen zu den Themen Personalführung sowie Persönlichkeits- und Teamentwicklung. In der vierten Gruppe - bei den Officemanagern - erhalten die Teilnehmer vertiefte Einblicke in den Datenschutz und das Projektmanagement sowie Softwareschulungen. Außerdem haben die Officemanager die Möglichkeit, sich im Rahmen von "Best Practice" über praktische Erfahrungen auszutauschen.


Da sich die Module der Starter und Profis regelmäßig wiederholen, ist ein Einstieg immer möglich. Außerdem werden feste Referentenpaare gebildet, die einzelne Bereiche dauerhaft übernehmen. "Durch diese Spezialisierung versprechen wir uns eine weitere Steigerung der Ausbildungsqualität", sagt Vitaly Bühler. Zusätzlich zu den Modulen ergänzen Produkt- und Fachschulungen sowie Spezial- und Sonderthemen die Grundseminar-Wochenenden. Das neue System wurde in den vergangenen Monaten getestet und befindet sich bereits in der Umsetzung. Akademie-Leiter Sebastian Pfläging dazu: "Wir haben das Konzept ausgiebig getestet und an der ein oder anderen Stelle optimiert." Die neue Struktur bleibe aber auch darüber hinaus "im Fluss" und werde immer wieder angepasst.

Weitere Informationen über die DFK AG finden Sie auf unserer Website.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.