Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Medizinischer Dienst hilfe Firmen gegen Frühpensionierungen und Fachkräftemangel

Logo Allmed

Mitarbeiter gesund erhalten - ein Beitrag gegen den Fachkräftemangel

Jeder 3. Beschäftigte in Deutschland plant früher in Rente zu gehen. 1,8 Millionen Menschen sind aus gesundheitlichen Gründen erwerbsunfähig, 14,4 % versterben vor Erreichen des Rentenalters.
Diese Zahlen sind düster. Sie bedeuten aber auch für deutsche Unternehmen die Notwendigkeit, Gegenstrategien zu entwickeln.
Eine davon sind Angebote zur Gesundheitsprävention für die Belegschaft.
Denn gerade Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Todesursache Nummer 1) stehen meist in Zusammenhang mit Faktoren, denen gut vorzubeugen ist, wie zum Beispiel Übergewicht.
Die damit assoziierten Krankheiten nehmen zu und deren Folgen auch: Bluthochdruck mit Schlaganfall, Zucker und Cholesterin mit Herzinfarkt, Arthrose mit Schmerzen.
Die Folgen: viele Krankheitstage, Frühberentungen und dadurch Personalnot.

Unterstützer des gemeinnützigen Vereins: Kill your belly - save your life e.V.

Der medizinische Dienst Allmed Consult GmbH ist Unterstützer des gemeinnützigen Vereins Kill your belly - save your life e.V. (beseitige Deinen Bauch - rette Dein Leben / www.killyourbelly.org) und wird von diesem Verein in wissenschaftlichen Fragen der Präventionsmedizin unterstützt. Als zuvor hauptsächlich arbeitsmedizinisch tätiger Dienst bietet man Firmen die Unterstützung zur Gesundheitsprävention an. Denn oft erreichen Präventionsangebote direkt im Betrieb leichter die Belegschaft, als eine Suche nach geeigneten Angeboten durch den Mitarbeiter alleine.

Ist Sport beim Abnehmen wirklich so wichtig?

Häufig werden Sportangebote durch Firmen gemacht oder Zuschüsse zu Fitness-Studios gewährt. Das ist zwar schön, nur meist eben zur Gesundheitsprävention nicht aus-reichend; oder diese Angebote werden nicht angenommen, da bei Übergewicht und Vorerkrankungen einige Sportarten nicht durchgeführt werden können oder abgelehnt werden.

Ist Gewichtsabnahme ohne Sport und Ernährungsumstellung möglich?

Gerade hier hilft die "time-restricted-eating-Methode" (zeitlich eingeschränktes essen), auch als "16:8- Methode oder Intervallfasten" bekannt:
Sie ist leicht verständlich, jederzeit anwendbar, verursacht keine Kosten. Komplizierte Regeln, spezielle Rezepte, Verbote bestimmter Nahrungsmittel usw. entfallen. Und sie funktioniert auch ohne Sport (obwohl Sport natürlich immer zusätzlich empfehlenswert ist).
Sie führt zu einem nachhaltigen Gewichtsverlust ohne JoJo-Effekt.

Da aber viele Menschen eine Anleitung dazu wünschen oder unsicher sind, ob sie diese Methode bei ihren Gesundheitsproblemen anwenden können, helfen die angebotenen Anleitungsseminare im Unternehmen direkt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.