Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Landkreis Eichstätt setzt auf digitale Bildung im Kindergarten

Erzieher und Erzieherinnen des Landkreises Eichstätt, setzen auf digitale Bildung im Kindergarten.

Mit dem KitaPad von Wehrfritz das Fundament für digitale Wissensvermittlung legen

Mitten im Informationszeitalter ist es unsere Aufgabe, auch unsere kleinsten Mitmenschen sicher zu begleiten. In immer mehr Erziehungseinrichtungen nutzen Pädagogen die Chancen, die uns neue Medien in der Pädagogik bieten und kommen ihrem Bildungsauftrag nach, unsere Kinder auch in der digitalen Welt zu unterstützen.
Der Landkreis Eichstätt (Oberbayern) hat das Potenzial neuer Medien in der frühkindlichen Bildung, insbesondere in der Arbeit mit Flüchtlingskindern und deren Eltern, erkannt.

Mit dem Erwerb von 50 KitaPads und einer umfassenden Nutzerschulung durch die Wehrfritz GmbH von insgesamt 60 Kindergärtnerinnen und Kindergärtnern legt der Landkreis Eichstätt den Grundstein für eine digitale Wissensvermittlung sowie den verantwortungsbewussten Umgang mit Medien.
Die Wahl fiel dabei auf das KitaPad von Wehrfritz, weil es haptisch-sinnliche Erfahrungen mit Mediennutzung kombiniert und die Arbeit jeder pädagogischen Fachkraft vereinfacht.

Landkreis Eichstätt geht mit gutem Beispiel voran

Am Montag, den 12. Dezember 2016 wurden den Einrichtungen Sachmittel durch den Landrat Anton Knapp im Rahmen des Projektes "Integrations- und Sprachforschung für Asylbewerber- und Flüchtlingskinder in Kindertageseinrichtungen" übergeben. Neben dem KitaPad erhielten die Einrichtungen je eine Handpuppe und eine Bücherkiste.
In der durchgeführten Schulung wurden die Grundlagen zur Benutzung des Gerätes vermittelt sowie die Anwendung des Mediums in Kindergärten und -krippen geübt. Schwerpunkt der Schulung war der Einsatz des KitaPads zur Integration von Flüchtlingskindern. Gemeinsam erstellten alle Schulungsteilnehmer z.B. ein E-Book, das auf Knopfdruck alltägliche Gegenstände wie z.B. den Tisch auf Deutsch und Arabisch benennt. Mit diesem Gerät lernen Kinder unterschiedlicher Herkunftgemeinsam und auf Augenhöhe von- und miteinander.
Die Wissensvermittlung fand durch Fachpersonal der "Kinderkrippe Luise Habermaaß" statt, die der HABA-Firmenfamilie angehört. In der Einrichtung ist das 2015 auf den Markt gebrachte KitaPad fester Bestandteil der alltäglichen pädagogischen Arbeit.
Mit den KitaPads, so Anders Fuchs, Produktmanager für Digitale Bildung bei der Wehrfritz GmbH, bietee der Landkreis Eichstätt den Kindern die Möglichkeit, sich frühzeitig in einem betreuten Umfeld mit den Medien auseinanderzusetzen. Mit dieser Investition in die Zukunft schafft der Landkreis für Kinder unterschiedlicher Herkunft aber auch für pädagogische Fachkräfte optimale Entwicklungsmöglichkeiten im digitalen Umfeld.

Aus der Praxis - für die Praxis

Unter kitapad.de sind weitere Informationen über das Tablet für den Kindergarten abrufbar. Es werden u.a. Projektideen und Apps vorgestellt. Die Plattform hilft, Unsicherheiten zu minimieren und zeigt Möglichkeiten auf, wie das KitaPad im Kindergartenalltag sinnvoll eingesetzt werden kann.

Zu kitapad.de: http://kitapad.info/?ref_id=60901&utm_campaign=kitapad_jetztpr&utm_medium=ko&utm_source=pm_kitapad_schulung&utm_content=ms_kitapad

Zu Integration von Flüchtlingskindern: https://wehrfritz.com/de_DE/integration-von-fluechtlingen/krippe-kindergarten/c/kk_int?zg=krippe_kindergarten&nav=1&ref_id=60901&utm_campaign=kitapad_jetztpr&utm_medium=ko&utm_source=pm_kitapad_schulung&utm_content=shop_fluechtlinge

_____

-- /via Jetzt-PR.de/ --