Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Kreditentscheidungen im Depot A sicher treffen !

S&P Unternehmerforum - Vorsprung in der Praxis

Welche Anforderungen werden an Kreditentscheidungen im Depot A gestellt ? Sie erhalten in diesem Seminar zu den wichtigsten Asset-Klassen Musterbeschlüsse, Beurteilungsstandards und Checklisten.

Neujustierung des Kreditprozesses im Depot A-Management

Bauen Sie für Ihr Unternehmen eine eigenständige Kreditanalyse zur verlässlichen Beurteilung Ihrer Emittenten- und Kontrahentenlimite auf !
Welche Leitlinien sind für eine aufsichts- und haftungsrechtlich sichere Kreditanalyse und Limiteinräumung bei Eigenanlagen zwingend zu beachten ?

Zielgruppe des Seminars:
Vorstände und Geschäftsführer bei Banken, Finanzdienstleister, Versicherungen und Pensionsfonds, Leasing und Factoring
Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Kredit-Marktfolge, Treasury und Risikocontrolling

Weiterbildungsziele des Seminars:
Aufbau eines schlanken Entscheidungsprozesses bei der Limiteinräumung im Depot A
Beurteilungsstandards, Checklisten und Musterbeschlüsse für eine zuverlässige Kreditanalyse im Depot A
Alle wesentlichen Bewertungskriterien der führenden Ratingagenturen

Jeder Teilnehmer erhält zusammen mit den Seminarunterlagen
-Praxisleitfaden für einen schlanken Entscheidungs-Prozess
-Leitlinien und Bewertungskriterien zu den maßgeblichen Asset-Klassen
-Umfassende Checklisten zur Erstellung einer zuverlässigen Kreditanalyse
-Komplette Musterbeschlüsse für eine sichere Kreditentscheidung


Top 1: Rating-Analyse im Depot A Management - Aufbau eines sicheren Kreditentscheidungs-prozesses

-Rechtsprechung und Beurteilungskriterien zu Risikogeschäften -
Haftung von Vorstand, Aufsichtsrat, Risikocontrolling und Interne Revision
-Business Judgement-Rule: Leitlinien zur Begrenzung von Haftungsrisiken im Depot A
-Verwendung externer Bonitätseinschätzungen - Wie kann eine eigenständige Überprüfung und Dokumentation wirksam erfolgen ?
-Votierung und Limiteinräumung bei Handelsgeschäften
-Prozessablauf und Schnittstellen zwischen Kredit-Marktfolge und Treasury
-Laufende Bonitätsüberwachung und Spreadanalyse im Depot A
-Aufsichtsrechtliche Erleichterungen bei der Votierung gezielt nutzen
-Berücksichtigung von Liquiditätskosten bei Depot A-Investitionen - Umsetzen des Liquiditätstransfer-Preissystems

Fallstudie: Musterbeschluss zur Erarbeitung einer aufsichtsrechtlich vertretbaren Kreditentscheidung.


Top 2: Analyse und Votierung von Spezialfonds und Publikumsfonds

-Aktuelle Anforderungen bei fremd- und eigengesteuerten Fonds
-Risikobetrachtungshorizont im Fokus der Bankenaufsicht
-Welches sind die maßgeblichen Bonitäts-Kennziffern für eine sichere Votierung ?
-Investitionen im Publikumsfonds - Anforderungen an die Rating-Plausibilisierung
-Anlagen in Spezialfonds: Besonderheiten bei der Bontiätseinschätzung
-Immobilien als Beimischung im Depot A - welche Standorte bevorzugen institutionelle Investoren

Sie erhalten von uns die maßgeblichen Stellschrauben und Kennzahlen zur Bewertung von Publikums- und Spezialfonds


Top 3: Rating-Analyse und Kreditentscheidungen bei Industrie- und Schwellenländern

-Ratingprozess bei Staatsanleihen
-Welches sind die maßgeblichen Bonitäts-Kennziffern für die Analyse und Votierung ?
-Wie kreditwürdig sind die deutschen Bundesländer ?
-Auf der Suche nach höheren Zinskupons - besondere Anforderungen an die Rating-Analyse bei Anleihen aus Schwellen- und Entwicklungsländern
-Aufbau von Kennzahlen- und Ratingreports für ausgewählte Länder

Sie erhalten von uns die maßgeblichen Stellschrauben und Kennzahlen zur Bewertung von Staats-/ Länderanleihen


Top 3: Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen, Aktien und CLNs - Welche Kennzahlen sind für eine sichere Kreditentscheidung hilfreich ?

-Ratingprozess bei Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen und Aktien
-Bonitätsanforderungen der führenden Ratingagenturen im Überblick
-Welche Bonitäts-Kennziffern stehen der Marktfolge bei der Votierung zur Verfügung ?
-Kreditanalyse bei strukturierten Zinsprodukten und Credit Linked Notes

Sie erhalten von uns die maßgeblichen Stellschrauben und Kennzahlen zur Bewertung von Unternehmensanleihen im DAX, MDAX und SDAX


Top 4: Anleihen, Covered Bonds und klassische Pfandbriefe auf dem Prüfstand !

-Ratingprozess bei Banken und Versicherungen
-Maßgebliche Bewertungskennzahlen bei unbesicherten Anleihen, Covered Bonds und Pfandbriefen
-Beurteilung des Deckungsstocks bei Pfandbriefen

Fallstudien und maßgebliche Kennzahlen zur Bewertung von Pfandbriefen und Covered Bonds


Weitere Informationen zu diesen Seminaren und zum Weiterbildungsangebot 2014
sind unter "www.sp-unternehmerforum.de" zu finden.

Das berufliche Weiterbildungsprogramm erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen für eine staatliche Seminarförderung. Sofern die Teilnehmervoraussetzungen erfüllt sind können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Gerne beraten wir Sie. Unser Service-Team erreichen Sie unter 089-452 429 70 -100 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Vorsprung in der Praxis.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.