Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Kreditentscheidungen im Depot A sicher treffen !

S&P Unternehmerforum - Vorsprung in der Praxis

Welche Anforderungen werden an Kreditentscheidungen im Depot A gestellt ? Sie erhalten in diesem Seminar zu den wichtigsten Asset-Klassen Musterbeschlüsse, Beurteilungsstandards und Checklisten.

Neujustierung des Kreditprozesses im Depot A-Management

Bauen Sie für Ihr Unternehmen eine eigenständige Kreditanalyse zur verlässlichen Beurteilung Ihrer Emittenten- und Kontrahentenlimite auf !
Welche Leitlinien sind für eine aufsichts- und haftungsrechtlich sichere Kreditanalyse und Limiteinräumung bei Eigenanlagen zwingend zu beachten ?

Zielgruppe des Seminars:
Vorstände und Geschäftsführer bei Banken, Finanzdienstleister, Versicherungen und Pensionsfonds, Leasing und Factoring
Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Kredit-Marktfolge, Treasury und Risikocontrolling

Weiterbildungsziele des Seminars:
Aufbau eines schlanken Entscheidungsprozesses bei der Limiteinräumung im Depot A
Beurteilungsstandards, Checklisten und Musterbeschlüsse für eine zuverlässige Kreditanalyse im Depot A
Alle wesentlichen Bewertungskriterien der führenden Ratingagenturen

Jeder Teilnehmer erhält zusammen mit den Seminarunterlagen
-Praxisleitfaden für einen schlanken Entscheidungs-Prozess
-Leitlinien und Bewertungskriterien zu den maßgeblichen Asset-Klassen
-Umfassende Checklisten zur Erstellung einer zuverlässigen Kreditanalyse
-Komplette Musterbeschlüsse für eine sichere Kreditentscheidung


Top 1: Rating-Analyse im Depot A Management - Aufbau eines sicheren Kreditentscheidungs-prozesses

-Rechtsprechung und Beurteilungskriterien zu Risikogeschäften -
Haftung von Vorstand, Aufsichtsrat, Risikocontrolling und Interne Revision
-Business Judgement-Rule: Leitlinien zur Begrenzung von Haftungsrisiken im Depot A
-Verwendung externer Bonitätseinschätzungen - Wie kann eine eigenständige Überprüfung und Dokumentation wirksam erfolgen ?
-Votierung und Limiteinräumung bei Handelsgeschäften
-Prozessablauf und Schnittstellen zwischen Kredit-Marktfolge und Treasury
-Laufende Bonitätsüberwachung und Spreadanalyse im Depot A
-Aufsichtsrechtliche Erleichterungen bei der Votierung gezielt nutzen
-Berücksichtigung von Liquiditätskosten bei Depot A-Investitionen - Umsetzen des Liquiditätstransfer-Preissystems

Fallstudie: Musterbeschluss zur Erarbeitung einer aufsichtsrechtlich vertretbaren Kreditentscheidung.


Top 2: Analyse und Votierung von Spezialfonds und Publikumsfonds

-Aktuelle Anforderungen bei fremd- und eigengesteuerten Fonds
-Risikobetrachtungshorizont im Fokus der Bankenaufsicht
-Welches sind die maßgeblichen Bonitäts-Kennziffern für eine sichere Votierung ?
-Investitionen im Publikumsfonds - Anforderungen an die Rating-Plausibilisierung
-Anlagen in Spezialfonds: Besonderheiten bei der Bontiätseinschätzung
-Immobilien als Beimischung im Depot A - welche Standorte bevorzugen institutionelle Investoren

Sie erhalten von uns die maßgeblichen Stellschrauben und Kennzahlen zur Bewertung von Publikums- und Spezialfonds


Top 3: Rating-Analyse und Kreditentscheidungen bei Industrie- und Schwellenländern

-Ratingprozess bei Staatsanleihen
-Welches sind die maßgeblichen Bonitäts-Kennziffern für die Analyse und Votierung ?
-Wie kreditwürdig sind die deutschen Bundesländer ?
-Auf der Suche nach höheren Zinskupons - besondere Anforderungen an die Rating-Analyse bei Anleihen aus Schwellen- und Entwicklungsländern
-Aufbau von Kennzahlen- und Ratingreports für ausgewählte Länder

Sie erhalten von uns die maßgeblichen Stellschrauben und Kennzahlen zur Bewertung von Staats-/ Länderanleihen


Top 3: Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen, Aktien und CLNs - Welche Kennzahlen sind für eine sichere Kreditentscheidung hilfreich ?

-Ratingprozess bei Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen und Aktien
-Bonitätsanforderungen der führenden Ratingagenturen im Überblick
-Welche Bonitäts-Kennziffern stehen der Marktfolge bei der Votierung zur Verfügung ?
-Kreditanalyse bei strukturierten Zinsprodukten und Credit Linked Notes

Sie erhalten von uns die maßgeblichen Stellschrauben und Kennzahlen zur Bewertung von Unternehmensanleihen im DAX, MDAX und SDAX


Top 4: Anleihen, Covered Bonds und klassische Pfandbriefe auf dem Prüfstand !

-Ratingprozess bei Banken und Versicherungen
-Maßgebliche Bewertungskennzahlen bei unbesicherten Anleihen, Covered Bonds und Pfandbriefen
-Beurteilung des Deckungsstocks bei Pfandbriefen

Fallstudien und maßgebliche Kennzahlen zur Bewertung von Pfandbriefen und Covered Bonds


Weitere Informationen zu diesen Seminaren und zum Weiterbildungsangebot 2014
sind unter "www.sp-unternehmerforum.de" zu finden.

Das berufliche Weiterbildungsprogramm erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen für eine staatliche Seminarförderung. Sofern die Teilnehmervoraussetzungen erfüllt sind können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Gerne beraten wir Sie. Unser Service-Team erreichen Sie unter 089-452 429 70 -100 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Vorsprung in der Praxis.