Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Kooperation für die digitale Schule: Schnelles WLAN und innovative Experimentiersysteme

Dr. Joachim Prinz, Leiter Produktmanagement LD DIDACTIC

Schul-IT-Dienstleister AixConcept und der Anbieter von didaktischen Lösungen LD DIDACTIC stellen gemeinsames Konzept vor

Der Anbieter von IT-Infrastrukturlösungen für Schulen AixConcept und LD DIDACTIC, Hersteller technischer und naturwissenschaftlicher Ausbildungssysteme, sind eine strategische Kooperation eingegangen. Auf der didacta 2019 in Köln stellen die Unternehmen ihr gemeinsames Konzept vor, das der Digitalisierung im Unterricht Schwung geben soll.

AixConcept und LD DIDACTIC sind eine Kooperation für digitalen Unterricht an Schulen, Berufsschulen und Universitäten eingegangen. Als Anbieter von IT-Infrastruktur-Lösungen stattet AixConcept Bildungs-Institutionen mit WLAN und strukturierter Verkabelung aus, passt bewährte Software-Systeme an schulische Anforderungen an und liefert passend Hardware sowie IT-Management dazu. LD DIDACTIC entwickelt ganzheitliche, digitale Lösungen zur experimentellen Gestaltung von naturwissenschaftlichem und technischem Unterricht, unabhängig von Plattformen und Herstellern.

Infrastruktur und Inhalte für die digitale Schule

"Gemeinsam können wir den Schulen ein Konzept bieten, das die Digitalisierung im Unterricht einen Riesenschritt voranbringt", erklärt Dr. Joachim Prinz, Leiter Produktmanagement der LD DIDACTIC. "Während AixConcept die Infrastruktur und das IT-Management für die Schulen liefert, erhalten sie von LD DIDACTIC die didaktischen Inhalte und innovativen Technologien, um in den MINT-Fächern mit Tablets und Smartphones experimentieren zu können." LD DIDACTIC hat jahrzehntelange Erfahrung mit computerunterstützter Erfassung von Messwerten und stellt auf der didacta erstmalig die digitale, interaktive Versuchsliteratur vor.

"Schulen erhalten eine Gesamtlösung, die leistungsstarkes WLAN und hochwertige Hard- und Software mit digitalen Lerninhalten, Versuchsanleitungen und Messtechnik zur Datenerfassung und -auswertung perfekt kombiniert", ergänzt Volker Jürgens, Geschäftsführer von AixConcept. "Das Schülerversuchs-System Science Lab der LD DIDACTIC etwa bietet Möglichkeiten zum digitalen Experimentieren und weckt bei den Schülern Begeisterung für die Naturwissenschaften - und die sollte nicht durch ein lahmes Netz oder veraltete Hardware ausgebremst werden." Die Kooperation ermöglicht Lösungen, die bei Schülerinnen und Schülern den natürlichen Drang zum Forschen und Entdecken stärken und mit vielen großen und kleinen Details die Arbeit der Lehrenden vereinfachen.

AixConcept und LD DIDACTIC auf der didacta 2019

Der Schul-IT-Experte AixConcept und der Anbieter von naturwissenschaftlichen und technischen Ausbildungssystemen LD DIDACTIC auf der Bildungsmesse didacta:

+ Dienstag, 19.02., bis Samstag, 23.02.2019
+ Messe Köln, Halle 6.1, Stand C030 und D038

WEITERFÜHRENDE LINKS
+ Ticket-Service von AixConcept
+ Produkte und Lösungen von LD DIDACTIC
+ WLAN und strukturierte Verkabelung von AixConcept https://aixconcept.de/wlan/

--------------

FOTOS in druckbarer Auflösung:

Dr. Joachim Prinz
Leiter Produktmanagement LD DIDACTIC
https://aixconcept.de/dr-joachim-prinz-ld-didactic/

Volker Jürgens
Geschäftsführer von AixConcept
https://aixconcept.de/volker-juergens-aixcponcept-brustbild/

--------
Über LD DIDACTIC

Die LD DIDACTIC Gruppe zählt zu den weltweit führenden Anbietern von naturwissenschaftlichen und technischen Ausbildungssystemen. Unter den Marken LEYBOLD, Feedback und ELWE Technik bietet die LD DIDACTIC hochwertige Experimentier- und Lehrsysteme sowohl für Schulen und Berufsschulen als auch die universitäre Ausbildung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf didaktischen Lösungen für Physik, Chemie und Biologie sowie Elektrotechnik und Kfz-Technik. www.ld-didactic.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.