Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Kinder brauchen starke Eltern

Der VNN setzt sich für mehr Transparenz und verlässliche Qualität in der institutionellen Nachhilfe ein.

Zum Weltelterntag am 1. Juni appelliert der VNN an alle Eltern, den Mut zu haben, für ihre Kinder starke Vorbilder zu sein und ihnen Orientierung in einer zunehmend komplexer werdenden Welt zu geben.

"Viele Eltern verstehen sich als Partner ihrer Kinder und wollen, dass ihre Kinder sehr selbstbestimmt und frei von einengenden Vorschriften aufwachsen. Kinder jedoch brauchen Orientierung und Sicherheit", beobachtet Dr. Cornelia Sussieck, Vorsitzende des VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V.. Kindern, denen die Orientierung fehlt, so Sussieck, fällt es schwer, sich an die Regeln von Gemeinschaften anzupassen, wie beispielsweise in der Schule.

Aufgrund ihrer mehr als 30-jährigen Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern empfiehlt Sussieck den Eltern, klare Positionen zu beziehen, Entscheidungen zu treffen und ein gewünschtes Verhalten auch einzufordern. "Den Respekt, den Eltern heute ihren Kindern entgegenbringen, können sie auch selbst von den Kindern einfordern."

Auch Eltern, die durch die beruflichen Verpflichtungen nur über begrenzte Zeit für den Austausch mit ihren Kindern verfügen, sollten die Erziehungsarbeit nicht an die Schule delegieren. "Die Erziehung der Kinder ist nicht Aufgabe der Schule", stellt Sussieck klar. Ein gewünschtes Verhalten einzufordern kostet zunächst zwar mehr Zeit als die Kinder gewähren zu lassen. Doch nur mit dieser Konsequenz gibt man den Kindern Orientierung und eröffnet ihnen die Chance auf ein Leben als starke Erwachsene.

Indem die Eltern für ihre Kinder starke Vorbilder sind, erleichtern sie ihren Kindern das soziale Miteinander. Sie tragen dazu bei, dass sie sich auch besser in den Schulalltag integrieren. Das wiederum ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Schullaufbahn und für die Chance auf eine berufliche Karriere und ein selbstständiges Leben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.