Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Job-Speed-Dating in der Sozialbranche

Flyer Job-Speed-Dating Berlin

Am 22. September 2016 ist es so weit. Neun Berliner Sozialunternehmen laden in Berlin zum Job-Speeddating ein.

In der Bank für Sozialwirtschaft können interessierte Bewerber der sozialen Berufe attraktive Unternehmen im Gespräch kennenlernen. Die Jobmesse richtet sich an interessierte Bewerber*innen die bereits in einem sozialen oder therapeutischen Beruf tätig sind und neue Herausforderungen suchen, sowie an Berufseinsteiger, die in Kürze ihren Abschluss machen und einen Einstieg in die Berufswelt suchen. Wir suchen Ergotherapeut*innen, Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Krankenpfleger*innen, Sozialarbeiter*innen oder Sozialpädagog*innen.

In kleinen Gesprächsrunden und/oder Einzelgesprächen haben Sie die Möglichkeit mit verantwortlichen Fachleuten zusammen zu kommen. Sie erfahren Einzelheiten über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in den einzelnen Trägern, können Ihre Wünsche zum künftigen Job äußern oder gleich ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen.

Work-Life-Balance, Führungskultur, Qualität, Kreativität, Arbeitsatmosphäre, Arbeitsumgebung, Gehalt, Arbeitsweg, Kollegen, Perspektiven und/oder Mitbestimmung sind Ihnen wichtig? Dann fragen Sie uns vor Ort und kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir freuen uns darauf Sie am 22. September von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Bank für Sozialwirtschaft, Oranienburger Straße 13/14, 10178 Berlin kennenzulernen.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Zu den neun Berliner Unternehmen, die sich vorstellen gehören aktion weitblick gGmbH, berliner STARThilfe e.V., die reha e.V. -Soziale Dienste mit Kontur, GINKO Berlin gGmbH, PROWO e.V., Spastikerhilfe Berlin eG, Träger gGmbH, Unionhilfswerk Sozialeirichtungen gGmbH, VIA Verbund für Integrative Angebote Berlin gemeinnützige GmbH.

Der berliner STARThilfe e.V. begleitet seit 25 Jahren Klient*innen bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und unterstützt sie auf ihrem Weg der Verselbständigung. Der Verein wurde im November 1990 von Mitarbeiter*innen des Geschützten Wohnens Prenzlauer Berg gegründet, um Menschen mit Lernschwierigkeiten in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit und Freizeit zu unterstützen und "Starthilfe" für ein selbstbestimmtes Leben zu geben.

Der berliner STARThilfe e.V. ist ein konfessionsungebundener Träger der Eingliederungs- und Jugendhilfe, in dem gegenwärtig ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind.