Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Grundlagenseminar Controlling für Führungskräfte

Grundlagenseminar Controlling für Führungskräfte

Unternehmen besser lesen und richtig steuern

> Die Themen Bilanz und GuV, BWA, Liquidität, Controlling, Rating und Bankgespräch werden anhand von Praxisbeispielen anschaulich erläutert.

> Welche sind die entscheidenden Stellschrauben?

> Welche Rückmeldung kann die BWA über die Geschäftsentwicklung geben?

> Wie kann ich auf das Rating meines Unternehmens Einfluss nehmen?


Mit einem Klick zur Seminarbuchung - Controlling für Führungskräfte

Die nächsten Termine:

10.09.2015 in Düsseldorf
07.10.2015 in Hannover
05.11.2015 in Düsseldorf
10.12.2015 in Berlin


Zielgruppe Grundlagenseminar Controlling für Führungskräfte
Dieses Aufbau-Seminar wurde speziell für Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter in den Bereichen Technik, Produktion, F&E sowie Vertrieb konzipiert.


Ihr Nutzen Grundlagenseminar Controlling für Führungskräfte

> Aufbau der Unternehmensplanung
> Die BWA - Nicht nur ein Instrument für den Kaufmann?
> Aufbau eines liquiditätsschonenden Zahlungsplans
> Rating - Insidertipps zur Verbesserung Ihres Unternehmensratings


Ihr Vorsprung - Grundlagenseminar Controlling für Führungskräfte

Jeder Teilnehmer erhält kostenfrei:
+ das S&P Tool Unternehmensplanung und -steuerung
+ das S&P Tool Unternehmens-Rating nach Bankenstandard
+ das S&P Tool "Geschäftsplanung‘‘ und "Rating‘‘
+ Kennzahlen zur eigenen Branche
+ S&P Praxis-Leitfaden für mehr Liquidität


Sie haben Interesse am Seminar? Mit dem Anmeldeformular können Sie sich direkt zum Seminar anmelden.

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100 oder
Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460
Büro Wien Tel. +43 1 99460 – 6448


Agenda - Grundlagenseminar Controlling für Führungskräfte


Top 1: Aufbau der Unternehmensplanung

> Die drei Schritte einer soliden Jahresplanung!
> Schnelles Erfassen der wesentlichen Positionen der GuV und der Bilanz
> Steuerung des Unternehmens mit Top-Kennzahlen
> Erkennen von Stärken, Schwächen und Fehlentwicklungen
> Erarbeiten von Gegensteuerungs- und Handlungsmaßnahmen

Die Teilnehmer erhalten die Tools:
"Unternehmensplanung und -steuerung‘‘ sowie "Unternehmens- Rating nach Bankenstandard‘‘


Top 2: Die BWA - Nicht nur ein Instrument für den Kaufmann?

> Welches sind die wesentlichen Bestandteile einer BWA?
> Welche Bedeutung hat die BWA für die Unternehmenssteuerung?
> Wie kann ich die BWA zur Kalkulation im Unternehmen einsetzen?
> Wie kann ich Deckungsbeiträge und Kalkulationsaufschläge mit Hilfe der BWA überprüfen?
> Fallstudien-Trainingmit unserem Geschäftsplanungs und Rating-Tool

Hinweis: die Fallstudien werden auf die Teilnehmer und deren Branchenzugehörigkeit abgestellt!


Top 3: Aufbau eines liquiditätsschonenden Zahlungsplans

> Stellschrauben für eine verlässliche Liquiditätsplanung
> Wichtige Bestandteile der Planung: Kreditoren, Debitoren, Bank- und Kreditspiegel
> Projekt- und Auftragssteuerung: Der liquiditätsschonende Zahlungsplan
> Lösungen für die Projekt- und Auftragsfinanzierung
> Tipps für mehr Liquidität!


Top 4: Rating -- Insidertipps zur Verbesserung Ihres Unternehmensratings

> Aufbau und Bestandteile des Ratings
> Einflussnahme auf das Rating aus Unternehmenssicht
> Welche Kriterien spielen beim Rating eine Rolle?
> Finanzierungsbeispiele: Welche Kreditgeber stehen zur Verfügung?

Die Teilnehmer können diese Stellschrauben anhand des aktuellen Ratings zu Ihrem eigenen
Unternehmen überprüfen. (Siehe hierzu die gesonderte Bestellmöglichkeit für das eigene Rating)





 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.