Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Gastvortrag an der MHMK Berlin: Wie überlebe ich als Künstler?

Ina Roß, Dozentin an der Ernst Busch Hochschule für Schauspielkunst, zu Besuch an der MHMK

Gastvortrag von Ina Roß von der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin am Berliner Campus der Macromedia Hochschule.

Im Rahmen eines neues Kooperationsvorhabens mit der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin besuchte die Dozentin für Kulturmanagement Ina Roß die MHMK Berlin und hielt einen Vortrag über ihre aktuelle Buchpublikation "Wie überlebe ich als Künstler?" (transcript 2013). Ina Roß diskutierte mit Studierenden des Faches Medienmanagement und des Faches Journalistik über die veränderten Bedingungen in der Kultur- und Medienbranche. "Wer heute künstlerisch oder kreativ arbeitet, muss mit seinem Publikum viel interaktiver umgehen als in früheren Jahren. Projekte sollten schon während der Entstehungsphase angekündigt und beschrieben werden, etwa auf solchen Plattformen wie Facebook", sagte Ina Roß während ihres Vortrags.

Die Studierenden diskutierten mit Frau Roß auch die Rolle der Medien - und die Chancen, die hier eine innovative Ausbildung in diesem Bereich bieten.

Die MHMK möchte mit Kooperationen wie mit der renommierten Ernst Busch Hochschule stärker die Beziehungen zwischen Medien-, Kultur- und Musikmanagern sowie Kulturjournalisten und Künstlern verstärken.

Journalistik, Kulturjournalismus, Sportjournalismus, Film, Fernsehen, Drehbuch, Regie, Medienmanagement, Markenkommunikation , Werbung, Musikmanagement, PR und Kommunikationsmanagement, Sport- und Eventmanagement, TV-Management Medien- und Kommunikationsdesign, Bachelor, Master

Prof. Dr. Gernot Wolfram Fachreferent für "Kulturarbeit und Interkulturelle Kommunikation" im Team Europe der Europäischen Kommission in Deutschland

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.