Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Für Qualität in der Lehre – Trainings für Ausbilder und Lehrlinge

Für Qualität in der Lehre – Trainings für Ausbilder und Lehrlinge

Motivation, Zeit und Anerkennung als Grundlagen einer erfolgreichen Ausbildung

Der beste Weg, um qualifizierten Fachkräfte-Nachwuchs zu finden? Man bildet ihn selbst aus! Deshalb wird bei SKIDATA die Ausbildung von Lehrlingen besonders ernst genommen. Neben der Vermittlung von Fachkenntnissen legt das Unternehmen auch Wert auf die persönliche Entwicklung der Auszubildenden. Das Engagement für den Nachwuchs wird nicht nur innerhalb des Unternehmens honoriert: 2012 erhielt der Innovationsführer für Zutrittslösungen mit Sitz in Grödig von der Wirtschaftskammer Salzburg die Auszeichnung als bester Lehrbetrieb. Seit 1986 bildet SKIDATA bereits Lehrlinge aus und wurde 2009 von der Republik Österreich zum "staatlich ausgezeichneten Lehrbetrieb" gekürt.

Lehrlingstraining: Ausbildung ist mehr als Fachwissen

Um unseren Auszubildenden den erfolgreichen Start ins Berufsleben zu erleichtern, finden bei SKIDATA regelmäßig Trainings für Lehrlinge statt. Im Lehrlingstraining werden Themen wie "Kommunikation & Konflikt" oder "Motivation & Zeit" behandelt. An zwei Trainingstagen im Sommer und einem Follow-up-Tag im Winter trainieren unsere Lehrlinge gezielt ihre Soft Skills. Das Lehrlingstraining besteht insgesamt aus drei Modulen, von denen in jedem Lehrjahr eines absolviert wird. Für die erfolgreiche Teilnahme erhalten die Lehrlinge ein Zertifikat. Dieses Jahr wurde erstmals eine Trainingsreihe abgeschlossen. Selbstverständlich wird auch der fachlichen Ausbildung ein besonderer Stellenwert zugeschrieben. So gibt es beispielsweise im Bereich Elektronik und Mechatronik regelmäßige Lerneinheiten, bei denen Lehrlinge höherer Lehrjahre ihr bereits erworbenes Wissen an Lehrlinge der unteren Lehrjahre weitergeben und der Ausbilder für Fragen zum derzeitigen Lernstoff in der Berufsschule zur Verfügung steht. Das vermittelte Wissen geht dabei über die im dualen Ausbildungsplan vorgesehenen Ausbildungsinhalte hinaus.


Jährliches Ausbildertraining bei SKIDATA

Aktuell werden bei SKIDATA mehr als 20 Lehrlinge in sieben unterschiedlichen Lehrberufen ausgebildet. Die angehenden Fachkräfte im Bereich Elektronik, Mechatronik, IT-Technik, IT-Informatik, Büro, Betriebslogistik und Mediendesign werden von insgesamt circa 10 Ausbildern aus den verschiedenen Fachbereichen betreut. "Seit 20 Jahren bin ich bereits bei SKIDATA für die Lehrlingsausbildung im Bereich Elektronik und Mechatronik verantwortlich - eine herausfordernde und zugleich sehr schöne Aufgabe. Mir ist es ein besonderes Anliegen die Lehrlinge bestmöglich auf den Beruf vorzubereiten und hierfür gehen wir auch immer wieder neue Wege", sagt Wolfgang Wagenhofer, Senior Manager Hardware Development / Test Equipment und Lehrlingsausbilder mit Leib und Seele. Durch das Ausbildertraining werden die Ausbilder gezielt in ihrer täglichen Arbeit mit den SKIDATA-Lehrlingen unterstützt.

Der diesjährige Schwerpunkt lag auf den Themen Motivationsförderung, Kommunikation und Zeitmanagement. Sowohl für Lehrlinge als auch Lehrlingsausbilder finden zudem regelmäßig Foren statt, um sich über aktuelle Lehrlingsthemen auszutauschen.

Für interessierte und motivierte Jugendliche bietet sich jedes Jahr die Möglichkeit, mit einer Lehre bei SKIDATA Karriere zu machen. Freie Lehrstellen und viele Details zur Ausbildung bei SKIDATA gibt es unter http://www.skidata.com/karriere/karriere-mit-lehre.html.
Wer sich ausführlicher über eine Lehre bei SKIDATA informieren möchte, hat unter anderem auf der BIM in Salzburg am 19. und 20. November Gelegenheit dazu.

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.