Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Führungsakademie Baden-Württemberg stärkt internationale Kontakte

Delegation aus Indonesien informiert sich über moderne Verwaltung

Karlsruhe, Stuttgart. Eine Delegation aus Regierungsmitarbeitern und Verwaltungsexperten aus Indonesien hat sich an der Führungsakademie Baden-Württemberg über die Möglichkeiten moderner öffentlicher Verwaltung informiert. Im Fokus des Arbeitsbesuches von 25 Delegationsteilnehmern standen neben neuen Ansätzen für die Qualifizierung und Entwicklung von Führungskräften auch die Frage, wie anstehende Veränderungsprozesse in der indonesischen Verwaltung erfolgreich gestaltet werden können. Darüber hinaus wurden den Teilnehmern Methoden und Prozesse präsentiert, die sie dabei unterstützen können, ihre Verwaltung zu dezentralisieren und die Bürgerbeteiligung zu erhöhen. Der Inselstaat gehört zu den bevölkerungsreichsten Ländern der Erde und befindet sich auf Modernisierungskurs. So soll auch die Verwaltung umstrukturiert werden, um mehr Effektivität und Service zu bieten. "Ob in Indonesien oder anderswo: Veränderungsprozesse sind nur dann erfolgreich, wenn alle Mitarbeitenden von Anfang an mit einbezogen werden. Gerade das ist ein wichtiger Aspekt, auf den wir in der Führungsakademie immer hinweisen ", sagte der Präsident der Akademie, Dr. Ralph Bürk.

Auf großes Interesse bei der Delegation stieß auch die von der Führungsakademie Baden-Württemberg entwickelte Methode (Kollegiale Coaching Konferenz), mit deren Hilfe Probleme aus dem beruflichen Bereich in einer Gruppe von Fach- und Führungskräften gemeinsam gelöst werden.

Im Rahmen des Besuches zeigte sich der indonesische Delegationsleiter interessiert, Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Führungslehrganges in konkrete Entwicklungs-Projekte der öffentlichen Verwaltung in Indonesien einzubinden. "Der Blick über den Tellerrand ist auch für Führungskräfte der deutschen Verwaltung wichtig. Gerade Auslandserfahrung bringt wichtige Impulse für die eigene Führungsarbeit. Insofern freue ich mich sehr über das Angebot", so Bürk. Viele Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung, Bürgermeister, Landräte, Regierungspräsidenten oder Direktoren sind Absolventen des einjährigen Führungslehrganges, der im Sommer zum 22. Mal an der Führungsakademie Baden-Württemberg startet.