Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Fit für die MaRisk-Prüfung

S&P Unternehmerforum - Ihr Vorsprung in der Praxis

Umsetzung der aktuellen MaRisk - Kapitalplanungsprozess - Risikocontrolling-Funktion - Compliance-Funktion - Lösungsansätze für ein Verrechnungssystem Liquiditätskosten - §25 KWG neu

Eine Vielzahl von Regulierungen überschwemmen regelrecht die Bankenlandschaft - ein Ende ist noch nicht absehbar.

Bis zum 31.12.2013 müssen nun die MaRisk 5.0 endgültig umgesetzt werden.
Mit den MaRisk 2013 ergeben sich vor allem neue Anforderungen für die Compliance- und Risikocontrolling-Funktion, den Kapitalplanungsprozess sowie die Liquiditätssteuerung.


1. Neue MaRisk im Fokus der Bankenaufsicht

Das Seminar "MaRisk 2013 im Fokus der Bankenaufsicht" stellt den Teilnehmern Praxis-Leitfäden sowie Muster-Dokumentationen für eine sichere und zeitschonende Umsetzung der neuen MaRisk-Anforderungen im eigenen Unternehmen zur Verfügung.

Das Seminar wurde speziell für Banken, Bausparkassen, Leasing- und Factoringgesellschaften sowie Finanz- und Zahlungsdienstleister konzipiert.

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

- Mindestanforderungen an ein Compliance-System – neue Sorgfaltspflichten und Haftungsrisiken für die Compliance-Funktion
- Neue Anforderungen an die Risikocontrolling-Funktion – Einbindung bei wichtigen risikopolitischen Entscheidungen
- Neue Anforderungen an einen zukunftsgerichteten Kapitalplanungsprozess
- Steuerung und Überwachung von Liquiditätsrisiken

Alle Teilnehmer erhalten zum Seminar folgende S&P Produkte:
- Leitfaden für die ordnungsgemäße Geschäftsorganisation (Umfang ca. 50 Seiten)
- Komplett-Dokumentation für ein Compliance- System (Umfang ca. 40 Seiten)
- Leitfaden zum Liquiditätsrisikomanagement (Umfang ca. 20 Seiten)


2. MaRisk: Lösungsansätze zur Verrechnung der Liquiditätskosten

Das zweite Seminar "MaRisk-konformes Verrechnungssystem für Liquiditätskosten" beschäftigt sich mit den strengeren Anforderungen an das Liquiditätsrisikomanagement bei Banken, Sparkassen, Leasing, Factoring sowie Finanzdienstleistern.

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

Einrichtung eines MaRisk-konformen Verrechnungssystems für Liquiditätskosten
- Umsetzung der 5 maßgeblichen CEBS-Leitlinien
- Verrechnungssysteme für Banken der Gruppe 1 bis 3 im Überblick
- Optimale Verzahnung der Basel III- und MaRisk-Anforderungen
- Musteranweisung für ein MaRisk-konformes Liquiditätsmanagement
- Erfüllen der BaFin-Prüfpflicht ab dem 01.01.2014
- Anforderungen an ein Liquiditätstransfer-Preissystem
- MaRisk-konformes Liquiditätstransfer-Preissystem – Leitfaden für die Praxis
- Erfolgreiche Liquiditätssteuerung unter Basel III und MaRisk 5.0 – Auswahl der
"richtigen" Funding-Kurve


Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar folgende S&P-Produkte:
+ Muster-Rahmenbedingung "Liquiditätsrisikomanagement gemäß MaRisk"
+ Checkliste "Liquiditätssteuerung und Liquiditätsrisikomanagement"
+ S&P Tool "Liquiditätspreis-Simulator"


Weitere Informationen zu diesen Seminaren und zum Weiterbildungsangebot 2014
sind unter "www.sp-unternehmerforum.de" zu finden.

Das berufliche Weiterbildungsprogramm erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen für eine staatliche Seminarförderung. Sofern die Teilnehmervoraussetzungen erfüllt sind können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Gerne beraten wir Sie. Unser Service-Team erreichen Sie unter 089-452 429 70 -100 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Vorsprung in der Praxis.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.