Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Fit für die MaRisk-Prüfung

S&P Unternehmerforum - Ihr Vorsprung in der Praxis

Umsetzung der aktuellen MaRisk - Kapitalplanungsprozess - Risikocontrolling-Funktion - Compliance-Funktion - Lösungsansätze für ein Verrechnungssystem Liquiditätskosten - §25 KWG neu

Eine Vielzahl von Regulierungen überschwemmen regelrecht die Bankenlandschaft - ein Ende ist noch nicht absehbar.

Bis zum 31.12.2013 müssen nun die MaRisk 5.0 endgültig umgesetzt werden.
Mit den MaRisk 2013 ergeben sich vor allem neue Anforderungen für die Compliance- und Risikocontrolling-Funktion, den Kapitalplanungsprozess sowie die Liquiditätssteuerung.


1. Neue MaRisk im Fokus der Bankenaufsicht

Das Seminar "MaRisk 2013 im Fokus der Bankenaufsicht" stellt den Teilnehmern Praxis-Leitfäden sowie Muster-Dokumentationen für eine sichere und zeitschonende Umsetzung der neuen MaRisk-Anforderungen im eigenen Unternehmen zur Verfügung.

Das Seminar wurde speziell für Banken, Bausparkassen, Leasing- und Factoringgesellschaften sowie Finanz- und Zahlungsdienstleister konzipiert.

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

- Mindestanforderungen an ein Compliance-System – neue Sorgfaltspflichten und Haftungsrisiken für die Compliance-Funktion
- Neue Anforderungen an die Risikocontrolling-Funktion – Einbindung bei wichtigen risikopolitischen Entscheidungen
- Neue Anforderungen an einen zukunftsgerichteten Kapitalplanungsprozess
- Steuerung und Überwachung von Liquiditätsrisiken

Alle Teilnehmer erhalten zum Seminar folgende S&P Produkte:
- Leitfaden für die ordnungsgemäße Geschäftsorganisation (Umfang ca. 50 Seiten)
- Komplett-Dokumentation für ein Compliance- System (Umfang ca. 40 Seiten)
- Leitfaden zum Liquiditätsrisikomanagement (Umfang ca. 20 Seiten)


2. MaRisk: Lösungsansätze zur Verrechnung der Liquiditätskosten

Das zweite Seminar "MaRisk-konformes Verrechnungssystem für Liquiditätskosten" beschäftigt sich mit den strengeren Anforderungen an das Liquiditätsrisikomanagement bei Banken, Sparkassen, Leasing, Factoring sowie Finanzdienstleistern.

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

Einrichtung eines MaRisk-konformen Verrechnungssystems für Liquiditätskosten
- Umsetzung der 5 maßgeblichen CEBS-Leitlinien
- Verrechnungssysteme für Banken der Gruppe 1 bis 3 im Überblick
- Optimale Verzahnung der Basel III- und MaRisk-Anforderungen
- Musteranweisung für ein MaRisk-konformes Liquiditätsmanagement
- Erfüllen der BaFin-Prüfpflicht ab dem 01.01.2014
- Anforderungen an ein Liquiditätstransfer-Preissystem
- MaRisk-konformes Liquiditätstransfer-Preissystem – Leitfaden für die Praxis
- Erfolgreiche Liquiditätssteuerung unter Basel III und MaRisk 5.0 – Auswahl der
"richtigen" Funding-Kurve


Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar folgende S&P-Produkte:
+ Muster-Rahmenbedingung "Liquiditätsrisikomanagement gemäß MaRisk"
+ Checkliste "Liquiditätssteuerung und Liquiditätsrisikomanagement"
+ S&P Tool "Liquiditätspreis-Simulator"


Weitere Informationen zu diesen Seminaren und zum Weiterbildungsangebot 2014
sind unter "www.sp-unternehmerforum.de" zu finden.

Das berufliche Weiterbildungsprogramm erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen für eine staatliche Seminarförderung. Sofern die Teilnehmervoraussetzungen erfüllt sind können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Gerne beraten wir Sie. Unser Service-Team erreichen Sie unter 089-452 429 70 -100 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Vorsprung in der Praxis.