Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Fernschulen in Deutschland und Fernhochschulen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

Fernschulen Deutschland

Studieren auf dem Sofa und berufliche Weiterbildung am Küchentisch. Fernschulen in Deutschland und Fernhochschulen boomen. Das Fernstudium ist ein Mega-Trend in Deutschland.

Allmendingen, 21.2.2015 – Möchte man die eigene Karriere vorantreiben, dann ist eine kontinuierliche Weiterbildung unerlässlich. Doch am Wochenende oder abends die Schulbank zu drücken, das ist nicht jedermanns Sache. So ist es auch nicht erstaunlich, dass Fernschulen in Deutschland boomen. Und auch Fernhochschulen, an denen nebenberuflich ein Bachelor oder Master erworben werden kann, konnten in den letzten Jahren einen Studentenzuwachs im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen.

Weshalb sich Fernschulen bzw. Fernhochschulen immer größerer Beliebtheit erfreuen, ist einfach erklärt: nebenberuflich und bei freier Zeiteinteilung kann man bequem von Zuhause aus ein Fernstudium bzw. einen Fernlehrgang absolvieren. Dank der Digitalisierung gehören Isolation und Anonymität im Fernstudium ebenfalls der Vergangenheit an. Alle Fernschulen und Fernhochschulen bieten heute einen Online-Campus, auf dem nicht nur mit Dozenten kommuniziert werden, sondern auch ein Austausch mit Kommilitonen stattfinden kann.

Und auch die Auswahl an Fernlehrgängen lässt sich sehen. Renommierte Fernschulen wie ILS, die Studienwelt Laudius oder auch SGD bieten über 200 verschiedene Fernkurse aus den unterschiedlichsten Bereichen an. Von Schulabschlüssen über Sprachen, kaufmännischen Lehrgängen wie IHK geprüfter Bilanzbuchhalter bis hin zu Kursen aus den Bereichen Kreativität & Medien reicht das Angebot. Eine Vielzahl der angebotenen Fernkurse können mit einer IHK Prüfung abgeschlossen werden wie Tourismusfachwirt (IHK), Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) oder auch Geprüfter Industriemeister (IHK), um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Einen ebenfalls wahren Boom erfahren die Fernhochschulen in Deutschland. Bildungsinstitute wie die EURO FH, AKAD oder die Wilhelm Büchner Hochschule bauen aufgrund der kontinuierlich steigenden Nachfrage die angebotenen Fernstudiengänge immer weiter aus. Ob man einen Bachelor in Finance & Management, Wirtschafsrecht oder auch Europäische Betriebswirtschaftslehre erwerben möchte oder einen Master in Wirtschafspsychologie, alle diese Studiengänge können im Fernstudium absolviert werden.

Bei der großen Auswahl an Fernkursen und Fernstudiengängen ist es allerdings immer schwieriger, den besten Fernkurs bzw. besten Fernstudiengang herauszufinden. Auf http://www.fernschulen-deutschland.de finden Interessierte detaillierte Informationen über einzelne Fernlehrgänge und Fernstudiengänge. So lässt sich schnell in Erfahrung bringen, wie sich Fernkurse bei den einzelnen Anbietern unterscheiden, welche Zulassungsvoraussetzungen bestehen und mit welchem Zeitaufwand bzw. Kosten zu rechnen ist. Darüber hinaus bietet Fernschulen-Deutschland hilfreiche Informationen in allen Belangen, mit denen Fernstudenten vertraut sein sollten. Wie verhält es sich bei einem Fernstudium mit BAföG und der Krankenversicherung? Wie kann ein Fernlehrgang gefördert werden? Was sind Bildungsgutscheine und wer erhält diese? Alle diese Fragen werden im umfangreichen Ratgeberbereich beantwortet. Damit ist Fernschulen Deutschland eine hilfreiche Plattform für jeden, der plant, einen Fernkurs zu belegen oder ein Fernstudium zu absolvieren.

Mehr Informationen: http://www.fernschulen-deutschland.de