Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Fashion Design Institut: Modedesigner werden - von Profis lernen

Fashion Design Institut

Der Bildungsgang Internationales Fashion Design am Fashion Design Institut

Wer sich am Düsseldorfer Fashion Design Institut zum Internationalen Fashion Designer bewirbt, hat einen wichtigen Schritt bereits getan: die Entscheidung zum Beruf des Modedesigners. Wer für diesen Beruf brennt, der weiß, dass viele Leute sagen, die Modebranche sei das härteste Business der Welt. Um hier bestehen zu können, bedarf es zuallererst einer fundierten, professionellen Ausbildung. Das Angebot für angehende Modedesignern ist groß, doch tummeln sich auch schwarze Schafe in diesem Bereich, deren Seriosität und Professionalität zweifelhaft erscheint. Umso wichtiger ist es, bei der Wahl des Ausbildungsinstituts genau hinzusehen.

· Was genau macht ein Internationaler Fashion Designer?
· Wie sind die Karrierechancen eines Internationalen Fashion Designers?
· Wie gestaltet sich der Studiengang zum Internationalen Fashion Designer am Fashion Design Institut?
· Welche Studiengänge bietet das Fashion Design Institut außerdem an?


WAS GENAU MACHT EIN INTERNATIONALER FASHION DESIGNER?

Als Absolvent des Bildungsgangs Internationaler Fashion Designer am Fashion Design Institut hat man das Rüstzeug zum Einstieg in die Branche als Modedesigner. Ein Modedesigner entwirft Kleider oder gesamte Kollektionen und Accessoires. Heutzutage arbeitet er dabei oft digital und mit entsprechender Software, um Schnitte und Schnittmuster herzustellen. Er kennt sich im Detail mit Farben, Drucken und Stoffmustern aus, erstellt Zeichnungen und Muster, plant Kollektionen und zeichnet Illustrationen. Ein Internationaler Fashion Designer findet Beschäftigung zum Beispiel bei Bekleidungsherstellern, in Ateliers für Modedesign, im Einzel- und Versandhandel, bei Mode- und Fachverlagen oder als Lehrender an Modeschulen.


WIE SIND DIE KARRIERECHANCEN ALS INTERNATIONALER FASHION DESIGNER?

Wurde die Ausbildung am Fashion Design Institut erfolgreich abgeschlossen, so erhält der Absolvent sein FDI - Diplom zum Internationalen Fashion Designer. Dieses Diplom wird in der Branche allgemein anerkannt, nicht zuletzt wegen des guten Rufs seiner professionellen Ausbildung, den das Fashion Design Institut in der Modeindustrie weltweit genießt. Die Tätigkeitsfelder des Modedesigners sind vielfältig, und wer bereits während der Ausbildung ordentlich Gas gibt und sich auch außerhalb der Modeschule viel mit der Welt der Mode beschäftigt, der wird mit der Ausbildung zum International Fashion Designer vom Fashion Design Institut gute Jobaussichten haben.


WIE GESTALTET SICH DIE AUSBILDUNG ZUM INTERNATIONAL FASHION DESIGNER AM FASHION DESIGN INSTITUT?

Grundlagen für den erfolgreichen Modedesigner sind seine eigene Kreativität sowie die vom Fashion Design Institut vermittelte Theorie und Praxis. Selbst wenn der Schüler zunächst im Zeichnen nicht sehr geübt ist oder keine großen anderen Vorkenntnisse besitzt, kann er den Weg zum Internationalen Fashion Designer schaffen. Hochqualifizierte, professionelle Dozenten unterstützen die Teilnehmer in jedem Fach, so dass sie lernen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Das Fashion Design Institut legt dabei großen Wert auf praxisnahen Unterricht, der auf die spätere Tätigkeit vorbereitet. Der Bildungsgang Internationaler Fashion Designer ist facettenreich und beinhaltet die professionelle Lehre in Bereichen wie Verarbeitung, Zeichnen, Illustration, Shows, Stoffe und Handwerkskunst. Jeder angehende Designer findet durch das Erlernen dieser fundierten Kenntnisse im Verlauf seiner Ausbildung seinen eigenen, unverwechselbaren Stil.


WELCHE BILDUNGSGÄNGE BIETET DAS FASHION DESIGN INSTITUT AUSSERDEM AN?

Außer der Ausbildung zum International Fashion Designer bietet das Fashion Design Institut auch die Bildungsgänge zum Internationalen Fashion Journalist und zum Fashion Marketing Manager an. Egal, welche Fachrichtung der Interessent letztlich festlegt- mit der Ausbildung am Fashion Design Institut entscheidet man sich für eine Ausbildung an einem Institut, das als einzige deutsche Modeschule in den internationalen Rankings kontinuierlich Plätze unter den besten 50 Modeschulen in der Welt belegt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.