Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Eva und die Psychologie – neues Buch thematisiert eigenverantwortliches Lernen

"EVA und die Psychologie" von Eduard Riethmayer

Eduard Riethmayer widmet sich in seinem Buch "EVA und die Psychologie“ dem Thema Schule und Zukunft und zeigt die Möglichkeiten und Voraussetzungen eigenverantwortlichen Lernens auf.

Gemeinsames, längeres Lernen lässt sich nur verwirklichen, wenn die heterogenen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler in einem individualisierten Unterricht Beachtung finden. Für die damit notwendig Differenzierung ist das eigenverantwortliche, selbstregulierte Lernen unverzichtbar. In vielen Schulen, die sich auf den Weg machen, gemeinsames Lernen zu ermöglichen, werden pädagogische Konzepte entwickelt, die reformpädagogisch inspirierte Modelle für eigenverantwortliches Lernen als zentrale Elemente enthalten. Die Ergebnisse jahrzehntelanger Forschung zum "Self-Regulated-Learning" (SRL) werden dabei kaum in die Überlegungen einbezogen, weil sie selten bekannt sind. Diese Ergebnisse werden meist nur im englischsprachigen Raum publiziert.

Wenn Schule für die Informations- und Wissensgesellschaft zukunftsfähig gemacht werden soll, kann dies nicht unter Negierung wissenschaftlicher Erkenntnisse erfolgen. Alle diese wichtigen Faktoren stellt Edurard Riehtmayer in seinem Titel "Eva und die Psychologie" dar und zeigt wie das eigenverantwortliche Lernen eine unverzichtbare Basis dafür darstellt und welche Voraussetzungen und Bedingungen hierfür erfüllt werden müssen.

"EVA und die Psychologie" von Eduard Riethmayer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8039-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de