Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

erima Head of Sports Business Management zu Besuch am Campus Stuttgart

Ende Mai war Stefan Bartsch, der erima Head of Sports Business Management zu Besuch am Macromedia Campus Stuttgart.

Der Sportmanagement-Profi berichtete im Rahmen seines Vortrags den Management-Studierenden zunächst über seinen eigenen Werdegang. Bartsch, der bereits als Student einige spannende Stationen durchlief, punktete später unter anderem im Salesteam bei Sportfive sowie beim 1. FC Kaiserslautern bis er dann und 2007 bei erima Deutschland Fuß fasste, wo er 2012 zum Head of Sports Business Management aufstieg.

Von den Anfängen bis zum heutigen Erfolg
Als ältester Sportartikelhersteller Deutschlands startete erima u.a. die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei ihrem WM-Sieg im Jahr 1974 aus. Es folgte der Verkauf im Jahr 1976 an Adidas, bis im Jahr 1995 – nach einigen finanziell schwierigen Jahren – Wolfram Mannherz als Geschäftsführer und seit 2005 auch 100%igem Inhaber einstieg. Aktuell kann sich Erima als Ausstatter verschiedensten Sportarten profilieren. Zum Sponsoring-Portfolio gehört beispielsweise Rudern, Basketball und der Deutsche Turner-Bund.

Grün als Wiedererkennungswert
Bartsch zeigte den Studierenden auch, wie sich die Marke erima mit ihrer Wort-Bild-Marke und dem Claim " Gemeinsam gewinnen" weiterentwickelte. "Während andere Wettbewerber vor allem die Farben schwarz, rot und weiß in ihrem CD einsetzen, setzt erima nach einem Marken Relaunch vor allem auf die Farbe Grün als Wiedererkennungswert", so der Marketingprofi. Gewiss keine schlechte Entscheidung, wie der aktuelle Erfolg der Traditionsmarke bescheinigt.

(dbr | Prof. Dr. Marcus Stumpf)