Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Digital Project Practice - Managing Change and Innovation

"Digital Project Practice" von Dr. Tobias Endreß (Hrsg.)

"Nur ‚agil' ist nicht genug!" (Dr. Tobias Endreß) Das Buch berichtet aus der Praxis und unterstützt den Leser dabei die Methoden und Prozesse im eigenen Unternehmen zu hinterfragen.

Das Management von digitalen Projekten ist eine Tätigkeit ist, die ein hohes Maß an Professionalität und die Kenntnis geeigneter Tools und Techniken erfordert. Entscheidungs-träger und Praktiker sollten gut ausgebildet und stets über neue Geschäftskonzepte informiert sein und die neuesten Methoden in ihrer ‚Trickkiste' haben. Dennoch sind viele Bücher über digitale Innovation und Projektmanagement entweder sehr theorielastig oder sogar veraltet. Manche Bücher wollen auch einfach nur eine bestimmte Methode ‚verkaufen'.

Das Buch "Digital Project Practice" ist anders. In dem Buch wird der praktische Aspekt abdeckt, aber auch die Methoden kritisch hinterfragt und die Grenzen aufzeigt. Es behandelt sowohl relevante Methoden als auch menschliche/soziale Aspekte. Tatsächlich ist der soziale Aspekt ein roter Faden im gesamten Buch. Es haben 13 internationale Experten zu dem Buchprojekt beigetragen. Man kann es als einen Beitrag zur laufenden Diskussion über sinnvolle Businesspraktiken und -methoden betrachten. Es zielt auch darauf ab, den Dialog in der Fachwelt zu fördern und anzuregen.

Kurz gesagt, dieses Buch handelt von der Praxis, den Erfahrungen und den Meinungen von Experten auf diesem Gebiet. Es kann dabei anregen über die aktuelle Praxis in der eigenen Organisation nachzudenken.

"Digital Project Practice" von Dr. Tobias Endreß (Hrsg.) ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ im Buchhandel unter der ISBN 978-3-347-09723-0 zu bestellen.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter www.tredition.de

Homepage des Autors: www.digital-project-practice.com.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.