Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Die Verkehrsfachschule Rheinland bildet Fahrlehrer und Kraftfahrer weiter

Es gibt verschiedene Lehrgänge, an denen Berufskraftfahrer und Fahrlehrer auf der Grundlage des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes teilnehmen müssen.

In Deutschland hat ein Kraftfahrer, der im gewerblichen Güterverkehr tätig ist, eine umfangreiche Ausbildung durchlaufen und sich regelmäßig fortbilden. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet man im Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz.
Die Kenntnisse eines Kraftfahrers müssen gemäß der Vorschriften des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes aller 5 Jahre aufgefrischt werden. Das heißt, dass sich jeder Berufskraftfahrer regelmäßig fortbilden muss.
Die Fortbildungen für Berufskraftfahrer finden entweder in Fahrschulen oder in Verkehrsfahrschulen statt und bestehen aus verschiedenen Modulen. Die Module haben verschiedene Schwerpunkte wie zum Beispiel den Umweltschutz oder die Ladungssicherung und können einzeln belegt werden. Es ist somit nicht zwingend erforderlich, mehrere Wochen am Stück an einer Bildungsmaßnahme teilzunehmen.
Im Rheinland, genau gesagt im Weiterbildungszentrum Niederkassel, bietet die Verkehrsfachschule Rheinland Aus- und Fortbildungen für Berufskraftfahrer und Fahrlehrer an. Das Kursangebot der Verkehrsfachschule ist sehr groß. Es umfasst sowohl die Aus- und Fortbildung.
In der Verkehrsfachschule Rheinland können Berufskraftfahrer zum Beispiel ihre Ausbildung absolvieren oder sich für den Transport von Gefahrgut qualifizieren. Fahrschulen hingegen können ihre Mitarbeiter in dieser Bildungseinrichtung bei Bedarf auch betriebswirtschaftlich weiterqualifizieren.
Durch die Teilnahme an einer Schulung ist es sowohl Berufskraftfahrern als auch Fahrlehrern möglich, ihre Qualifikation zu erhalten. Deshalb ist eine Teilnahme an einer solchen Schulung, nähere Informationen zu den Schulungsangeboten der Verkehrsfachschule Rheinland findet man auf der Internetseite verkehrsfachschule-rheinland.de, dringend zu empfehlen.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.