Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Den Arbeitsplatz richtig ausleuchten - so geht's!

Licht und Beleuchtung am Arbeitsplatz sind wichtig - richtig eingesetzt können Wohlbefinden und Produktivität leicht gesteigert werden.

Der 28. April 2018 ist ein besonderer Tag wenn es um das Thema Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz geht - denn es ist der Welttag zu eben diesem Thema. Ein wichtiger Aspekt zum Wohlbefinden der Mitarbeiter aber auch für die Produktivität ist die richtige Beleuchtung des Arbeitsplatzes. Bei schlechter Beleuchtung kommt es leicht zu Augen- und anderen Beschwerden und die Produktivität sowie Motivation der Mitarbeiter sinkt.

Während viele Büros schon auf moderne Leuchtmittel und gut durchdachte Konzepte umgestellt haben, hinken Industrie- und Handwerksbetriebe oft noch hinterher. Natürlich sind die Kosten speziell für große Hallen oft um ein vielfaches teurer, aber die Umstellung auf neue und energieeffiziente Leuchtmittel hat sich oftmals schon im ersten Jahr amortisiert - Produktivitätszuwachs und Mitarbeiterzufriedenheit noch gar nicht eingerechnet.

Der Aktionstag

Schon seit 1984 gibt es den Aktionstag, der seinerzeit von der International Labour Organisation ins Leben gerufen wurde. Mit dem Tag sollte die Aufmerksamkeit auf sichere und gesunde Arbeitsbedingungen gelenkt werden. Mit Erfolg: Mittlerweile gibt es viele Standards zur Arbeitssicherheit, die auch eine entsprechende Ausleuchtung der Arbeitsplätze fordern.

Die beste Option zur Ausleuchtung von Arbeitsplätzen ist momentan die LED-Beleuchtung. In der Anschaffung nicht ganz günstig (jedoch fallen die Preis hier auch rapide), liegen die Vorteile auf der Hand: Die Lichtausbeute ist im Verhältnis zum benötigten Strom ausgesprochen hoch, so dass die Beleuchtung deutlich weniger Kosten verursacht also herkömmliche Glühlampen. Auch die Wärmeentwicklung ist nicht mehr so ausgeprägt, was dem Brandschutz zugutekommt. Ein weiterer Aspekt ist die gute Umweltverträglichkeit der Leuchtmittel - durch Ihre extrem lange Lebensdauer leuchten die Birnen bei täglichem Einsatz bis zu 20 Jahre oder länger.

Viele Vorteile

Die Vorteile einer guten Ausleuchtung liegen auf der Hand: Mitarbeiter - speziell in Industrie und Gewerbe erkennen Gefahren deutlich früher und können besser reagieren. Und die richtige Beleuchtung hat auch nicht ganz offensichtliche Vorteile: Studien zeigen, dass eine gute Ausleuchtung Motivation, Produktivität, Konzentrationsfähigkeit und sogar die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern.

Bei der Ausleuchtung des Arbeitsbereiches sollte vor allem neutrale oder tageslichtweiße Farbtemperaturen gewählt werden, da diese die Konzentration steigern. Warmweiße Beleuchtung sollte in Ruhezonen eingesetzt werden, diese wirkt beruhigend und entspannend. Auch flimmerndes Licht sollte vermieden werden, da dies von Menschen als störend empfunden wird - beim Einbau von LEDs sollte man also auch darauf achten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.