Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Besser Konditionen durch professionelle Verhandlung im Einkauf

Besser Konditionen durch professionelle Verhandlung im Einkauf

Emotionen gezielt nutzen - Erfolgreich in Verhandlungen

Mit unserem Seminar werden sie zum Profi-Einkäufer in der Praxis!

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

-13.01.2016 in Stuttgart
-15.03.2016 in Köln
-06.04.2016 in München
-20.04.2016 in Berlin
-04.05.2016 in München

> Wirksame Verhandlungen - 5 bewährte Verhandlungstechniken
> Emotionen nutzen: Lust an Verhandlungen gewinnen
> Verhandlungspartner kennen und Profi-Verkäufer durchschauen
> Was tun, wenn die Verhandlung stagniert?

Ihr Nutzen:
> Lust statt Last – Gewinnbringende Verhandlungsstrategien
> Die Tricks der Profi-Verkäufer
> Durch professionelle Verhandlung Preislimits ausdehnen

Jeder Teilnehmer erhält S&P Tests und S&P Checklisten zu den Themen:
+ Checklisten zum Erkennen von Schwachstellen im Einkauf
+ Checklisten zum Vermeiden von Einkaufs-Fallen
+ Sofortmaßnahmen im Einkauf zum sicheren Erreichen der persönlichen Ziele
+ S&P Test: Sicherer Umgang mit Manipulationen
+ S&P Leitfaden: Erfolgreich Verhandeln in schwierigen Situationen
+ S&P Test: Eigene Kommunikationsstärken

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Vorstände, Prokuristen, Führungskräfte aus dem Einkauf, Mitarbeiter/innen aus dem Bereich Einkauf, technische Leiter

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnehmerpreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.