Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Always-on und total kaputt? Eine Psychologin und ein BWLer schreiben ein unkonventionelles Sachbuch.

Die Always-On-Autoren Gabriele Neumeier und Günter Weick

Darüber, wie sich digitale Kommunikation auf den Einzelnen auswirkt, wurde schon viel geschrieben. "Always-on" betrachtet, welche Konsequenzen Always-on aufunsere Unternehmen und Wirtschaft bringt.

Dachau, 17.10.2018. Die Diplom-Psychologin Gabriele Neumeier erlebt immer mehr Menschen, die sich von den Auswirkungen der Digitalisierung im Privat- und Berufsleben überlastet fühlen, während der Organisationsentwickler Günter Weick ständig mit der Frage konfrontiert ist, wie sehr sich Digitalisierung für Unternehmen lohnt. Was lag näher, als über dieses Thema gemeinsam nachzudenken? Herausgekommen ist "Always-on", ein Buch in dem zwei Vorstände den Fortschritt einer moralisch nicht ganz einwandfreien Wette in Form ineinander verschränkter Tagebucheinträge protokollieren. Die Vorstände möchten ermitteln, wie sich eine "Always-on"-Haltung der Belegschaft auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Dabei vertreten sie konträre Positionen.

Weick hat schon 1999 mit "Wahnsinnskarriere" Sachbuch und Roman vermischt und damit einen Spiegel-Bestseller gelandet. Mit "Always on" geht das Autorenteam noch einen Schritt weiter. Gabriele Neumeier ist davon überzeugt, dass die Tagebuchform von den Lesern angenommen werden wird. "Damit konnten wir Wissen und Einstellungen komprimiert darstellen und das ist die Form, wie Menschen heute informiert werden wollen ", sagt sie, "außerdem entsteht beim Lesen der Notizen eine ungeheure Dynamik. Leser ergreifen unwillkürlich Partei und gleichgültig, welche Position sie favorisieren, scheinbare Sicherheiten werden durcheinandergewirbelt." "In "Always-on" geht es uns um die Vermittlung von Erkenntnissen und Handlungsimpulsen.", so Neumeier. "Always-on" sei allerdings kein klassischer Ratgeber. "Das Thema ist zu komplex, um einfache Wahrheiten zu verbreiten".
In Summe bleibt ein unkonventioneller Ansatz und spannender Wirtschaftsroman, der zum Lesen verführt und neue Einsichten generiert.
"Always-on" kostet 9,80 Euro und ist in allen Buchhandlungen erhältlich. E-Book-Versionen für alle gängigen E-Book-Reader sind verfügbar. Die Autorin kann für Seminare und Vorträge direkt oder über SofTrust Consulting gebucht werden.

Abdruck frei - Belegexemplar erbeten

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.