Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

3 Strategien für Remote Working

S+P Unternehmerforum S+P Unternehmerforum

Erfolgreiches Remote Working entscheidet, ob Prototypen schnell erstellt werden können und neue Ideen auf den Markt gebracht werden.

Strategien für Remote Working:

Die Entscheidung, wer wie oft im Büro arbeitet, fällt für jedes Unternehmen unterschiedlich aus. Wenn die hybriden Arbeitsmodelle nicht gut organisiert sind, könnte es Kultur, Zusammenarbeit und Innovation bedrohen. Mit diesen 3 Strategien gelingt Remote Working in deinem Unternehmen.



#1 Kollegen remote in das Team-Meeting integrieren

Eine Möglichkeit, mehr Gerechtigkeit zu schaffen, besteht darin, jedem Teilnehmer seinen eigenen Bildschirm zu geben. Monitore werden auf Rollwagen platziert, die leicht bewegt werden können. Teams können einen entfernten Kollegen in eine Breakout-Sitzung oder an den Tisch ziehen. Mit den richtigen Software-Tools kannst du Personen und Inhalte auf separate Anzeigen aufteilen.



#2 Mit moderner Technik gelingt die hybride Zusammenarbeit

Immer mehr Kollegen verbinden sich über ihre individuellen Geräte remote mit einem Meeting. Ausreichende Netzteile, Whiteboards und eine Vielzahl von Softwarelösungen tragen zu einer einfachen hybriden Zusammenarbeit bei. Nütze diese aktiv für deine Teamarbeit.



#3 Arbeitsergebnisse onsite und offsite visualisieren

Um sich voll engagieren zu können, braucht das Team eine klare Visualierung der Arbeitsergebnisse. Mehr Mitarbeiterengagement im Digital-to-Hybrid-Bereich bedeutet Arbeitsergebnisse mit elektronischen Flipcharts und Collobaration Tools für den onsite Arbeitsplatz und für den offsite Arbeitsplatz sichtbar zu machen.

Die inhaltlichen Details sowie viele Informationen findest Du direkt hier.

Du hast noch Fragen oder wünscht eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Dir gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.