Aktuelle Pressemitteilungen: Bildung/Beruf/Weiterbildung


Bildung/Beruf/Weiterbildung

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

S&P Unternehmerforum GmbH

Vertriebsassistenz - Professionelle Gesprächstechniken am Telefon

(20.08.2015) > Gewinnende Rhetorik und Kommunikation im Telefongespräch > Aktives Zuhören und Fragetechniken > Erfolgreiche Argumentation bei schwierigen Kunden > Geschickte Formulierungen für mehr Gesprächs- und Vertriebserfolg Zielgruppe: Assistenz der Geschäftsführung, Sales Manager, Kundenberater, Kundenbetreuer, Mitarbeiter im Vertrieb, Vertriebsassistenten, Mitarbeiter im Callcenter, Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst / -innendienst, Mitarbeiter, die...
S&P Unternehmerforum GmbH

Weiterbildungsprogramm - Präsentieren und Verhandeln

(20.08.2015) Ihr Nutzen: Die wichtigsten "Spielregeln‘‘ bei dem Aufbau und der Vorbereitung Ihrer Präsentation Interaktives Training zu Präsentationstechniken Interaktives Training zu Verhandlungstechniken Ihr Vorsprung: Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar folgende S&P-Produkte: + Leitfaden: Erfolgreich Präsentieren + S&P Test : Eigene Kommunikations-Stärken einschätzen + S&P Leitfaden: Erfolgreich Verhandeln in schwierigen Situationen + Sofortmaßnahmen für höhere...
COMENO company consulting

Von der Emotion zur Motivation

(20.08.2015) Möchte man das eigene Handeln besser verstehen und sein Leben optimal ausrichten, hilft die MotivationsPotentialAnalyse zum besseren Verständnis und zur Orientierung. Sie stellt den direkten Zusammenhang zwischen Aspekten, die uns emotional ansprechen und dem eigenen Motiv her. In der Kombination aus inneren Antreibern und persönlichen Erfahrungen wird transparent, was persönlich als Kraftressource dient und wo wir unsere Kräfte verlieren. Der Analyseansatz aus der Motivdiagnostik wird mit Hilfe eines wissenschaftlich entwickelten Fragebogens in den Businesskontext gesetzt. Ein Entwicklerteam arbeitete dafür in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Psychologie der TU München dreizehn Motivkategorien mit insgesamt 26 Motiven heraus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fragen nach...
AzubiShop24.de

Neuauflage der Bestseller-Lernkarten Hotelfachmann / Hotelfachfrau IHK-Prüfung

(19.08.2015) Ein Lernkartenset besteht aus 280 Lernkarten im praktischen Format 10,5 x 7 cm. Auf den Vorderseiten stehen die prüfungsnahen Fragen. Und auf den Rückseiten die kurzen und leicht verständlichen Antworten, damit sie von den Prüflingen schnell und dauerhaft verstanden werden. Dank des praktischen Formats können die Lernkarten unterwegs zum überprüfen und vertiefen von Prüfungswissen für die Abschlussprüfung Hotelfachmann / Hotelfachfrau genutzt werden. Enthalten sind...
Businessakademie Düsseldorf GmbH

Karriere als Personaler

(19.08.2015) Durch eine Fortbildung auf diesem Gebiet werden wertvolle Fachkenntnisse gewonnen, die eine Qualifikation für die künftige Karriere ergeben. Der Kursstart für den Personalfachkaufmann ist der 31.10.2015 in Düsseldorf. Um sich von dem Angebot zu überzeugen und vielleicht auch weitere Möglichkeiten der Fortbildung zu entdecken, empfehlen wir die Teilnahme an unseren Infoabenden. Die Weiterbildung wird von professionellen Fachkräften geleitet. Alle Dozenten dieser...
Prometheus Medizinische Akademie GmbH

Neuer Negativ-Rekord: Wartezeit auf einen Medizinstudienplatz steigt auf 7 Jahre

(18.08.2015) - Bewerber ohne 1,0 Abitur müssen bis zu 7 Jahre auf den Studienplatz in Medizin warten. Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten, die Wartezeit zu verkürzen. Viele sind weitestgehend unbekannt. Wie die Prometheus Akademie aus Berlin mitteilt, führen die Bewerberzahlen für das Medizinstudium in diesem Jahr zu einem neuen Rekord: Die Wartezeit für Bewerber ohne einen Abiturschnitt von 1,0 beträgt für das Wintersemester 2015/16 nun 14 Semester, also 7 Jahre! "Einen besonderen Beigeschmack bekommt die Zahl durch die Dauer des eigentlichen Studiums: 6 Jahre und drei Monate", sagt Dr. Markus Wrase, Geschäftsführer der Prometheus Akademie. Für einen großen Teil der ca. 43.000 Bewerber auf die begehrten ca. 9.000 Studienplätze heißt es also, länger zu warten, als zu studieren. Erfolg...
Hochschule Macromedia, München

Mit Spendenkampagne für den WWF: Studierende der Hochschule Macromedia beim ...

(18.08.2015) Der Junior Agency Award des Verbandes der Kommunikationsagenturen GWA ist die wichtigste Nachwuchs-Veranstaltung der deutschen Werbebranche. Mit einer Kommunikationsagentur als Coaching-Partner entwickeln Studierende Kampagnen für reale Kunden und präsentieren ihre Ergebnisse vor einer Expertenjury. Die Hochschule Macromedia schickte in diesem Jahr ein interdisziplinäres Studententeam aus Berlin mit einem Fundraisingkonzept für den World Wide Fund for Nature (WWF) zu dem Nachwuchswettbewerb. 146 Tage Vorbereitung, 25 Minuten Präsentationszeit zuzüglich 90 Sekunden Wrap-Up: Am 17. Juli 21015 präsentierte das Team der Hochschule Macromedia die fiktive WWF-Kommunikationskampagne "Regenwaldschutzgebiete schützen" vor den Juroren des Verbandes der Kommunikationsagenturen GWA. Die...
Hochschule Macromedia, München

MOMENTUM – Katalog der Hochschule Macromedia zeigt "Best-of" der ...

(18.08.2015) Zwei Studiengänge bilden die " School of Creative Arts " der Hochschule Macromedia: Medien- und Kommunikationsdesign sowie Film und Fernsehen. Von den Synergien und Kooperationen der Studiengänge zeugt der Katalog " Momentum No. 1 ", den die Studierenden Lixing Wolf, Alisa Tierhold und Alper Uzak unter Leitung von Dozentin Kristina Kern zusammengestellt haben. Was machen Kommunikationsdesigner? Mit welchen Medien arbeiten sie? Wie lauten typische Aufträge und...
Deutscher Verband für Post, Informationstechnolgoie und Telekommunikation e. V.

Future Award 2015

(17.08.2015) [Offenbach, 17.08.2015] Mit der Teilnahme am Future Award 2015 haben Studenten aus ganz Europa, aus allen Fachbereichen und allen Semestern die Chance, ihre Visionen, Ideen, Konzepte und Modelle zur Zukunft unserer hochkomplexen Welt einem breiten Publikum zu präsentieren und Förderpreise von insgesamt mehr als € 10.000,00 zu gewinnen. Von allen Projekten, die sich bis zum 04. Oktober 2015 beteiligen, werden die 70 kreativsten, ungewöhnlichsten, zukunftsweisendsten...
PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft

EU hängt Deutschland in Sachen Arbeitsschutz ab

(17.08.2015) Bonn, 17.08.2015 - Wer hätte gedacht, dass Deutschland bei der regelmäßigen Gefährdungsbeurteilung im Vergleich zum Rest der Europäischen Union weit hinterher hinkt? Die Gefährdungsbeurteilung stellt eines der wichtigsten Instrumente zur Vorbeugung von arbeitsbedingten Erkrankungen dar. Typische Krankheitsbilder wie Muskel-Skeletterkrankungen und auch psychosoziale Risiken lassen sich durch eine sorgfältige Analyse und entsprechenden Maßnahmenplan am Arbeitsplatz präventiv verhindern. Wenn solche denn durchgeführt werden. In 66% der deutschen Unternehmen wird tatsächlich regelmäßig eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt. Klingt erstmal nicht schlecht. Verglichen mit der gesamten EU liegt Deutschland jedoch unter dem Durchschnitt von 77%. Sogar in Slowenien finden regelmäßige...

 

Seite:    1  114  171  199  213  220  224  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  250  253  260  273  299  351  456